Bleibt Tim Kleindienst über den Sommer hinaus beim 1. FC Heidenheim?

Sieben Tore in sieben Spielen für den FCH: Tim Kleindienst.
Sieben Tore in sieben Spielen für den FCH: Tim Kleindienst.
Foto: IMAGO / kolbert-press
07.04.2021 - 09:11 | von Johannes Ketterl

Um nochmal ins Aufstiegsrennen einzugreifen, dürfte es für den 1. FC Heidenheim bei acht Punkten Rückstand auf den dritten Platz nicht mehr reichen. Doch mit dem gestrigen 1:0-Sieg im Nachholspiel gegen Holstein Kiel hat der Klub von der Ostalb die 40-Punkte-Marke übersprungen und damit sein oberstes Saisonziel erreicht. Nicht zuletzt dank Tim Kleindienst, der gegen die Störche das Tor des Tages erzielte und erneut seinen Wert für das Team von Trainer Frank Schmidt unterstrich.

Im vergangenen Sommer nach der verlorenen Relegation für 3,5 Millionen Euro zu KAA Gent gewechselt, ist Kleindienst nach enttäuschenden Monaten in Belgien im Winter auf Leihbasis nach Heidenheim zurückgekehrt und hat seitdem in sieben Spielen sieben Tore erzielt.

Kein Wunder, dass der FCH den 25-Jährigen liebend gerne längerfristig halten würde, wie Vorstandsboss Holger Sanwald nach dem Spiel gegen Kiel gegenüber dem "kicker" betonte: "Wir werden alles daransetzen, dass er bei uns bleiben kann. Wir wollen ihn nicht nur ausleihen, sondern fest verpflichten."

Während Kleindienst selbst diesbezüglich schon seine Bereitschaft signalisierte, bleibt abzuwarten, welche Konditionen Gent aufruft. Eine feste Verpflichtung dürfte für den FCH jedenfalls nur dann drin sein, wenn die Ablöse deutlich geringer ausfällt als im vergangenen Jahr.