SV Darmstad 98 vs. Karlsruher SC Tipp, Prognose & Quoten

2. Bundesliga: Tipp, Prognose und Quote zu Darmstadt – Karlsruhe am Freitag.

Darmstadt - Karlsruhe; Tobias Kempe, Serdar Dursun
Tobias Kempe und Serdar Dursun waren entscheidend im Hinspiel Karlsruhe - Darmstadt —
Foto: IMAGO / Jan Huebner
25.02.2021 - 13:19 | von Ben Friedrich | 2 Bundesliga Tipps

Schon am frühen Freitagabend kann sich Darmstadt 98 gegen den Karlsruher SC wieder aus dem unteren Bereich den Zweitligatabelle erheben und nach dem vergangenen 2:3-Ärgernis gegen den FC St. Pauli wieder zu genau diesem Klub aufschliessen.

SV Darmstad 98: Statistik, aktuelle Form und Highlights

In den vergangenen fünf Spielen konnte Darmstadt nur gegen die kriselnden Osnabrücker mit 1:0 gewinnen. Ansonsten gab es wenig zu bejubeln. Trainer Markus Anfang ist von etlichen Verletzungssorgen geplagt.

Silas Zehnder, Thomas Isherwood, Mathias Wittek und Mathias Bader fehlen auf jeden Fall verletzt, genauso wie der gelbgesperrte Nicolai Rapp nicht mitwirken kann. Lukas Mai, Marvin Mehlem und Aaron Seydel sind sehr fraglich.

Aber es gibt auch Positives über die Lilien zu berichten. Nach acht torlosen Spielen traf Goalgetter Serdar Dursun endlich wieder gegen St. Pauli. Zudem ist Christian Clemens wieder bereit, genau wie Samuele Campo vom FC Basel, der vor seinem Debüt für die Hessen steht.

Währenddessen steht Seung-Ho Paik vor seinem Wechsel in die Heimat Südkorea. Die Frage ist nur wann und wohin. Nach 45 Spielen für den SV Darmstadt ist Jeonbuk und Suwon Bluewings interessiert.

Karlsruher SC: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Nach einer ungeahnten Erfolgsserie, die den Karlsruher SC bis auf Rang fünf verfrachtete, gab es zu Hause gegen Nürnberg ein ernüchterndes 0:1. Franken-Dribbler Mats Møller Dæhli schnappte den Badenern kurz vor Schluss die drei Punkte mit seinem Treffer weg.

Der Fakt, dass der KSC im letzten Spiel dennoch mehr Anteile am Ballbesitz hatte, stimmt ein wenig zuversichtlich, dass auch auswärts etwas herausspringen könnte. Im Hinspiel im Wildpark verlor man trotz einer 2:1-Führung noch mit 3:4. Zweimal Philipp Hofmann und Marvin Wanitzek waren die KSC-Schützen.

Die Treffer für die Lilien besorgten Victor Pálsson, Serdar Dursun und zweimal Tobias Kempe, wovon einer ein Elfmeter in der Nachspielzeit war. Zum Glück für Karlsruhe ist Kempe nicht mehr in der Wahnsinnsform der Hinrunde.

Trainer Christian Eichner muss nur auf Luxemburger Dirk Carlson und Janis Hanek verzichten.

Karlsruhes Revanche für das 3:4?

Den Ausgang dieser Begegnung vorherzusagen ist besonders schwer, denn es poppen unzählige Faktoren auf, die die Partie auf die eine oder andere Seite kippen lassen können. Karlsruhe will das Hinspielergebnis wettmachen, ist insgesamt in besserer Verfassung, verlor aber zuletzt.

Darmstadt verlor auch das letzte Spiel, hat viele Ausfälle, aber könnte am Böllenfalltor wieder wie gegen Osnabrück oder Sandhausen punkten. Die Prognose ist zwar ein Auswärtssieg, aber die Empfehlung setzt auf den Tipp, dass Philipp Hofmann irgendwann trifft.

Darmstadt – Karlsruhe Tipps:

Ergebniswette: Karlsruhe gewinnt zu 2.70 bei ComeOn!
Torwette: Über 2,5 Tore zu 1.68 bei ComeOn!
Spezialwette: Philipp Hofmann trifft irgendwann zu 2.50 bei 888Sport

Darmstadt vs. Karlsruhe: Beste 2. Bundesliga Quoten

Sieg Darmstadt Quote: 2.60 bei ComeOn!
Unentschieden Quote: 3.40 bei BildBet
Sieg Karlsruhe Quote: 2.70 bei ComeOn!