Folgt Kevin Behrens bei Darmstadt 98 auf Serdar Dursun?

Mit Sandhausen noch im Abstiegskampf: Kevin Behrens.
Mit Sandhausen noch im Abstiegskampf: Kevin Behrens.
Foto: IMAGO / Sportfoto Rudel
06.05.2021 - 07:19 | von Johannes Ketterl

Den Klassenerhalt hat der SV Darmstadt 98 ohne großes Zittern und frühzeitig perfekt gemacht. Das ermöglicht den Verantwortlichen am Böllenfalltor mit etwas zeitlichem Vorsprung auf so manchen Konkurrenten mit ähnlichem Budget die neue Spielzeit zu planen. Dann wird aller Voraussicht nach Torjäger Serdar Dursun, der vor allem beim FC Schalke 04 und beim Hamburger SV sowie türkischen Vereinen hoch im Kurs stehen soll, nicht mehr dabei sein. Die Suche nach einem Nachfolger für den 21-fachen Torschützen der laufenden Saison hat aber bereits begonnen.

Als Kandidat nennt "Bild" in diesem Zusammenhang Kevin Behrens, der für den SV Sandhausen in der laufenden Spielzeit immerhin elf Tore erzielt und sich schon in den letzten Jahren einen Namen als verlässlicher Zweitliga-Torjäger gemacht hat. Der 30-Jährige, für den sich in der Vergangenheit auch Bundesligisten interessiert haben sollen, aber am Veto des SV Sandhausen scheiterten, ist im Sommer dank eines auslaufenden Vertrages ablösefrei zu haben.

Behrens allerdings will mit einer Entscheidung noch abwarten. So ist zum einem im Falle des Klassenerhalts ein Verbleib in Sandhausen nicht ausgeschlossen. Zum anderen liebäugelt der gebürtige Bremer offenbar mit einer Rückkehr in die Heimat und spekuliert in diesem Zusammenhang auf ein Engagement bei seinem Jugendklub Werder Bremen, sollte dieser den Gang in die Zweitklassigkeit antreten müssen. Zeitnah werden die Lilien in dieser Personalie somit kaum den Zuschlag erhalten.