Paderborns ehemaliger Spieler Diego Demme ist in Neapel wie Gattuso geworden

Paderborns ehemaliger Spieler Diego Demme ist in Neapel wie Gattuso geworden
Spielte von 2012 bis 2014 beim SC Paderborn: Diego Demme —
Foto: IMAGO / osnapix
28.03.2021 - 17:43 | von Ben Friedrich

Calcio Napoli erzählte Paderborns damaliger Trainer André Breitenreiter, wie sich sein Spieler Diego Demme zu einem Spieler entwickelte, der Gennaro Gattuso ähnelt, seinem jetzigen Trainer beim SSC Neapel.

In einem Napoli-Report von Giovanni Frezzetti über Diego Demme sprach der italienische Reporter mit André Breitenreiter, der 2013 die Ostwestfalen trainierte und den SCP in die erste Bundesliga führte. Demme erlebte den Aufstieg nicht mehr mit, da er zuvor in der Winterpause zu RB in die 3. Liga gewechselt war.

Das Interview von Calcio Napoli mit André Breitenreiter

Als du Diego Demme das erste Mal spielen sahst, was hast du gedacht?

„Ich habe einen Jungen mit großem Potenzial gesehen, der sowohl ein hervorragender Fußballer als auch ein vorbildlicher Profi werden konnte.“

Erinnerst du dich an etwas Bestimmtes, eine Anekdote zu Diego?

„Diego hatte mehr Ausdauer als alle anderen Spieler. Als wir einen Leistungstest machten, waren alle anderen Spieler irgendwann zu erschöpft, um zu duschen. Diego hingegen fuhr auf dem Ergometer weiter und absolvierte alle Teststufen. Er hat nie aufgehört! Ein verrücktes Durchhaltevermögen!“

Stimmt also, dass er seinem jetzigen Trainer ähnelt...

„Genau, auf dem Platz ist er genau wie Gattuso!“

Diego verließ Paderborn kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga, um in die 3. Liga zu RB zu wechseln: Warum diese Wahl? Was ist passiert?

„Es war ein großer Verlust für die gesamte Mannschaft, aber der Wechsel brachte viel Geld in die Kassen unseres kleinen Vereins. Für Diego war es eine großartige Gelegenheit, da er große Ambitionen hatte. Heute wissen wir, dass es die beste Entscheidung für alle war.“

Was sagt man in Deutschland? Vermisst RB Demme?

„Diego war einer der Protagonisten des Aufstiegs von der 3. Liga in die Bundesliga bis zu seiner Ankunft in europäischen Wettbewerben. Er ist zu einem Mythos für alle jungen Spieler und Fans geworden. Aber auch RB hat einen Schritt nach vorne gemacht. Es gehört dazu, mit den anderen Spielern einen neuen Weg zu gehen.“

Wie sehr hat er sich im Laufe der Jahre verändert?

„Wie alle jungen Spieler hat Diego aus seinen Fehlern gelernt und sich zu einem ernsthaften und professionellen Mann entwickelt. Außerdem hat er einen sehr freundlichen Charakter.“

Und als Spieler? Diego wurde auch ein Scorer. In 50 Spielen für Neapel erzielte er fast mehr Tore als in seiner gesamten Karriere ...

„Das ist wahr. Sagen wir mal, das Toreschießen war nicht wirklich seine Stärke, weder in Paderborn noch bei RB habe ich gesehen, dass er so viele Tore erzielt hat. Jetzt ist es wirklich schön, dass seine Einstellung dazu auch endlich auf dem Platz sichtbar wird.“

Und allgemein ist Neapel eine ganz besondere Erfahrung

„Er macht einen tollen Job! Er ist zu einem wichtigen Spieler in einem der besten italienischen Teams geworden.“

Hat Diego eine Chance, bei der nächsten Europameisterschaft im deutschen Kader zu stehen?

„Das Wichtigste im Moment ist, weiterhin auf einem guten Niveau zu spielen und sich noch weiter zu verbessern, um vom Bundestrainer wahrgenommen zu werden. Ich bin überzeugt, dass die derzeit besten Spieler in den Kader Deutschlands für die Euro 2021 berufen werden.“

Diego Demme wurde im Juni 2017 in den Kader der DFB-Elf gegen Dänemark berufen und bestritt sein erstes und einziges Länderspiel beim 7:0 gegen San Marino am 10. Juni 2017. Zum Klub seines Idols Diego Armando Maradona nach Italien zu wechseln, war sein größter Traum. Im Januar 2020 wurde er war.