Sebastian Stolze wohl der zweite Neuzugang von Hannover 96

Soll für drei Jahre nach Hannover kommen: Sebastian Stolze.
Soll für drei Jahre nach Hannover kommen: Sebastian Stolze.
Foto: IMAGO / Sascha Janne
07.05.2021 - 07:54 | von Johannes Ketterl

Obwohl Martin Kind von Steffen Baumgart sehr angetan ist, steht aktuell noch nicht fest, mit welchem Trainer Hannover 96 in die dritte Zweitliga-Saison in Folge gehen wird. Auch den Kader betreffend sind einige Fragen offen, wie etwa die nach der Zukunft von Timo Hübers, bei dem laut "Bild" die Chancen auf eine Vertragsverlängerung aber wieder besser stehen sollen. Unterdessen zeichnet sich nach der schon vor Wochen bekanntgegebenen Rückkehr von Sebastian Ernst (SpVgg Greuther Fürth) ein zweiter, ablösefreier Neuzugang ab.

Wie der "Sportbuzzer" berichtet, könnte schon am heutigen Freitag die Verpflichtung von Sebastian Stolze offiziell verkündet werden. Der 26-Jährige, der in der laufenden Saison für den SSV Jahn Regensburg in verletzungsbedingt nur 23 Einsätzen fünf Tore erzielt und ein weiteres vorbereitet hat, erhält in Hannover demnach einen Vertrag über drei Jahre.

Stolze, der auf beiden Flügeln eingesetzt werden kann und in Regensburg teilweise auch als Stürmer auflief, dürfte den Kaderplatz von Kingsley Schindler einnehmen, dessen letztlich nicht erfolgreiche Ausleihe vom 1. FC Köln kaum verlängert wird. Mit seiner Schnelligkeit und seinem Zug zum Tor soll Stolze dafür sorgen, dass das Offensivspiel von 96 künftig schwieriger auszurechnen ist.