Tim Walter ist neuer Trainer beim Hamburger SV

Tim Walter ist neuer Trainer beim Hamburger SV
War zuvor Trainer bei Holstein Kiel und dem VFB Stuttgart: Tim Walter —
Foto: IMAGO / Sven Simon
25.05.2021 - 14:39 | von Ben Friedrich

Am Dienstag gab der HSV den Trainer für die kommende Saison in der 2. Bundesliga bekannt: Tim Walter.

Es war schon zuvor klar, dass Horst Hrubesch den Trainerposten nach Ende der Saison wieder freigibt und in seine Rolle als Entwicklungsdirektor im Jugendbereich des Vereins zurückkehrt. Somit wurde ein neuer Übungsleiter fürs Profiteam gesucht und in Tim Walter (45) gefunden.

Der gebürtige Bruchsaler trainierte zuvor Holstein Kiel und den VFB Stuttgart in der 2. Bundesliga, kennt also das Terrain gut. Er unterschrieb beim ehemaligen Bundesliga-Dino einen Vertrag bis 2023.

Tim Walter sagte in der Medienkonferenz: „Einer meiner ersten Gänge wird es sein, mich mit Horst (Hrubesch, d. Red.) zu unterhalten, da er den Verein gut kennt. (...) Es wäre aber verfrüht zum jetzigen Zeitpunkt schon Saisonziele für den HSV zu formulieren.“

Angesprochen auf die schwierige Aufgabe beim Hamburger SV betonte er: „In diesem Job muss man ein bisschen druckresistent sein, ansonsten könnte man ihn nicht wahrnehmen. Wir schauen jetzt nach vorne und ein Ziel zu formulieren wäre jetzt der falsche Ansatz.“

Walter freut sich auf das Wiedersehen mit zwei ehemaligen Kieler Spielern David Kinsombi und Manuel Wintzheimer: „Manuel ist weniger torgefährlich als früher, hat dafür Fortschritte im Spiel gegen den Ball gemacht und beim Inszenieren seiner Mitspieler.“

„David Kinsombi kenne ich sehr gut und ich weiß, wie man Leistung von ihm abrufen kann. Wichtig ist, dass alle Spieler intrinsisch motiviert sind, erkennen, was man zum Erfolg benötigt und Überzeugung sowie Bereitschaft haben, das Ganze umzusetzen.“