Connect with us

Champions League

Die 1. Runde der Champions League-Qualifikation ist abgeschlossen

Veröffentlicht

-

Während die meisten europäischen Top-Klubs erst Anfang Juli in die Vorbereitung für die neue Saison gestartet sind, müssen andere Teams bereits in der Champions League. Gestern wurde die 1. Runde der Champions League-Qualifikation ist abgeschlossen und vier Teams haben den Sprung in die nächste Runde geschafft.

[wpsm_ads1 float=“left“]Als Fan vom FC Bayern München interessiert man sich im Juli eher weniger für die UEFA Champions League, die Auslosung der Gruppenphase findet erste Ende August statt und bis dahin ruht die Königsklasse für die meisten Fans und Vereine auch. Doch es gibt auch jene Teams die bereits sechs Wochen nach dem Final-Triumph vom FC Barcelona gegen Juventus Turin erneut in der Champions League ran müssen, denn die 1. Qualifikationsrunde hat bereits Ende Juni begonnen und wurde mit den Rückspielen gestern beendet.

Insgesamt acht Teams aus Ländern wie Gibraltar, Nordirland oder Andorra mussten bereits so früh in der Saison ran um sich für die 2. Runde zu qualifizieren. Pjunik Erewan (Armenien), Lincoln Red Imps FC (Gibraltar), FC Crusaders (Nordirland) und The New Saints (Wales) konnten sich jeweils in ihren Duellen durchsetzen und sind dem großen Traum von der Teilnahme an der Champions League-Gruppenphase ein Stück näher gekommen. Dieser ist jedoch noch lang und steinig, denn auf die erste Runde folgt die 2. und 3. und zum Abschluss stehen die Playoff-Spielen an. Bayer Leverkusen muss als vierter der Vorsaison in der Fußball-Bundesliga ebenfalls in der Champions League-Qualifikation ran, jedoch erst in der Playoff-Runde.

[wpsm_ads2 float=“none“]

Doch bereits in der 2. Runde, die kommende Woche mit den Hinspielen startet, sind durchaus bekanntere Namen vertreten. Hierzu gehören unter anderem Mannschaften wie APOEL Nikosia (Zypern), Steaua Bukarest (Rumänien), NK Maribor (Slowenien), BATE Baryssau (Weißrussland) oder Dinamo Zagreb (Kroatien), die alle schon mal in der Vorrundenphase der Königsklasse gespielt haben. BATE Baryssau konnte sich sogar in der Saison 2012/2013 vollkommen überraschend zu Hause mit 3:1 gegen den FC Bayern durchsetzen.

Weiterlesen
Anzeige

Bundesliga

Kai Havertz liebäugelt mit Spanien – Barca mit Beobachtern vor Ort?

Veröffentlicht

-

imago44327756h

Wird Bayer Leverkusen wohl im Sommer 2020 verlassen: Kai Havertz. © imago images / Laci Perenyi

Am heutigen Mittwoch kämpft Bayer Leverkusen in der Champions League schon um seine letzte Chance auf Platz zwei. Gegen Atletico Madrid muss die Werkself gewinnen, um ein Fünkchen Hoffnung auf das Weiterkommen zu wahren. Vor allem wären Punkte aber auch im Rennen um Rang drei und damit ein Überwintern in der Europa League Gold wert.

Besonders im Fokus stehen wird heute wieder einmal Kai Havertz. Obwohl der Jungstar schon besser in Form war, sind nach wie vor praktisch alle internationalen Top-Klubs an einer Verpflichtung interessiert. Insbesondere auch die spanischen Giganten Real Madrid und FC Barcelona. Barca soll laut ESPN heute sogar einen Beobachter schicken, um Havertz vor Ort unter die Lupe zu nehmen.

Havertz fühlt sich bereit für das Ausland

Dass der Jung-Nationalspieler Bayer Leverkusen im nächsten Sommer mutmaßlich für eine Rekordablöse verlassen wird, gilt als ausgemachte Sache. Wohin es Havertz zieht, hingegen noch nicht. Der FC Bayern München gilt zwar für viele Experten als logischer Schritt, doch Havertz selbst deutete im Interview mit der „Marca“ nun an, sich durchaus auch schon den Sprung ins Ausland zuzutrauen.

„Ich glaube, ich habe in Leverkusen genügend internationale Erfahrung gesammelt. Ich kenne den Rhythmus internationaler Spiele und bin zuversichtlich, dass ich ins Ausland gehen und in Vereinen außerhalb Deutschlands spielen kann“, so Havertz, der freilich auch erklärte, dass man als deutscher Spieler mit dem FC Bayern keinen Fehler mache.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen