Connect with us

Bundesliga

Mevlüt Erdinc wohl der Joselu-Nachfolger bei Hannover 96 – Türke kostet vier Millionen Euro

Veröffentlicht

-

Mevlüt_Erding

© PSGMAG.NET / CC BY 2.0 / Wikimedia

Erst am letzten Spieltag der vergangenen Saison konnte Hannover 96 dank des 2:1-Sieges im Abstiegskrimi gegen den SC Freiburg den Sturz in die 2. Bundesliga noch verhindern. In der neuen Spielzeit wollen die Niedersachsen nicht mehr ähnlich in die Bredouille kommen, müssen es dafür aber schaffen, mit dem zu Borussia Mönchengladbach gewechselten Kapitän Lars Stindl den absoluten Leistungsträger der Rückrunde zu ersetzen.
[wpsm_ads1 float=“left“]
Die übrigen Abgänge dürften hingegen abgesehen von Jimmy Briand, der auch erst in der Schlussphase der Saison überzeugen konnte, nicht übermäßig ins Gewicht fallen. Didier Ya Konan, Christian Pander und Jan Schlaudraff sind Akteure, die allesamt die 30er-Marke überschritten haben und zuletzt keine große Rolle mehr spielten. Gleichzeitig ermöglichen diese Abgänge auch einen Umbruch hin zu einem verjüngten Kader und dabei sind die 96er auf einem guten Weg.

Mit Oliver Sorg und Felix Klaus wurden zwei bundesligaerprobte Akteure mit Perspektiven verpflichtet, die das Zeug zum Stammspieler haben. Außerdem kam von Fortuna Düsseldorf Angreifer Charlison Benschop, der nun auch eine Klasse höher seine Qualitäten unter Beweis stellen will. Und der dänische U-21-Nationalspieler Uffe Bech vom FC Nordsjaelland ist auch ein Spieler, der Potential hat, aber sich erst in der Bundesliga noch bewähren muss.

Stürmersuche vor dem Ende

Die vielleicht wichtigste Personalie dieses Sommers ist wohl die Verpflichtung eines neuen Torjägers, nachdem der im vorigen Sommer für fünf Millionen Euro von der TSG 1899 Hoffenheim geholte Joselu nur in der Vorrunde überzeugen konnte und in der Endphase nur noch draußen saß. Dass Stoke City für den Spanier noch eine Ablöse im hohen einstelligen Bereich, spekuliert wird über gut acht Millionen Euro, bezahlt, muss daher als Glücksfall bezeichnet werden.
[wpsm_ads2 float=“none“]
Und diese Stürmersuche scheint nun vor dem Abschluss zu stehen. Nach Informationen der „Bild“ stehen die 96er kurz vor der Verpflichtung von Mevlüt Erdinc. Der türkische Nationalspieler, der aktuell noch beim AS St. Etienne unter Vertrag steht, soll rund vier Millionen Euro Ablöse kosten. Bevor dem 28-Jährigen die Freigabe erteilt wird, will St. Etienne aber selbst für Ersatz sorgen.

Mit Erdinc bekäme Hannover einen Spieler, der jahrelang verlässlich seine Tore erzielt hat. In Frankreich stehen für den Türken in 256 Erstliga-Spielen 95 Treffer zu Buche.

 

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen