Connect with us

Bundesliga

FC Bayern München: Franck Ribery macht Fortschritte

Veröffentlicht

-

Diese Meldung dürfte alle Bayern-Fans freuen, Publikumsliebling Franck Ribery scheint nach langer Verletzungspause kurz vor seinem Trainingscomeback zu stehen. Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich am vergangene Wochenende zu seiner aktuellen Situation und machte den Fans dabei Hoffnung auf eine baldige Ribery-Rückkehr.

Ende gut, alles gut in Sachen Franck Ribery? Noch vor wenigen Wochen machten Meldungen die Runde der Franzose wird den Bundesliga-Auftakt Mitte März verpassen, nun scheint es so als sei der 32-jährige Mittelfeldspieler auf dem Weg der Besserung.

[wpsm_ads1 float=“left“]FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge äußerte sich am vergangenen Wochenende bei der offiziellen Teampräsentation 2015/16 der Bayern wie folgt zu der aktuellen Situation rund um Ribery: „“Ich würde vorsichtig optimistisch sagen, dass da Licht im Tunnel ist und er in nicht allzu ferner Zukunft wieder auf dem Platz stehen wird“. Diese Meldung dürfte für Jubelstürme bei den Bayern-Fans gesorgt haben und kommt nach dem Schweinsteiger-Wechsel zu Manchester United genau zum richtigen Zeitpunkt.

Ein gereiztes Sprunggelenk hindert Ribery nun mehr seit über vier Monaten daran Fußball zu spielen. Vor kurzem erst wurde das Sprunggelenk mit einem Gips ruhig gestellt, dieser wurde inzwischen wieder entfernt. Laut Rummenigge hat der Gips die erhoffte Wirkung gezeigt: „Die Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Reizung durch den Gips beruhigt hat. Er wird in den nächsten Wochen ins Regenerationstraining gehen“. Wann genau Ribery wieder auf dem Platz stehen wird ist derzeit jedoch nach wie vor offen. Ribery selbst äußerte sich im kicker ebenfalls zu seiner Verletzung: „Mir geht es viel besser, wenn es auch nicht super ist. Ich habe viel Muskulatur verloren und fange jetzt mit dem Muskelaufbau an, fahre Rad“.

Es wird spannend zu sehen wann und vor allem in welchem Zustand Ribery sein Comeback bei den Bayern feiert.  In der abgelaufenen Saison absolvierte der Franzose gerade einmal 23 Ligaspiele für die Münchner, kam dabei jedoch auf neun Tore.

Bundesliga

Werder denkt doch an Verstärkungen im Winter

Veröffentlicht

-

imago45630362h

Denkt nun doch an Nachbesserungen in der Winterpause: Frank Baumann. © imago images / Nordphoto

Die Hoffnung, dem 3:2-Sieg beim VfL Wolfsburg auch gegen den SC Paderborn einen Dreier folgen lassen zu können, hat sich nicht erfüllt. Stattdessen unterlag der SV Werder Bremen dem Aufsteiger spät mit 0:1 und befindet sich damit weiter in angespannter Lage. Während sich angesichts von Platz 14 der Blick auf die eigentlich angepeilten Europapokalplätze aktuell nahezu von selbst verbietet, hat das bisher enttäuschende Abschneiden offenbar auch zu einem Umdenken in personeller Hinsicht geführt.

Manager Frank Baumann, der bislang Wintertransfers ausgeschlossen hatte, deutete nun auf jeden Fall in Bild an, dass doch Neuzugänge denkbar sind: „Wenn wir etwas Sinnvolles sehen und es umsetzbar erscheint, werden wir uns bemühen.“

Finanzmittel nur in begrenztem Rahmen

Zugleich schränkte Baumann aber auch ein und verwies auf die begrenzten Finanzmittel: „Es sind in einem gewissen Rahmen Möglichkeiten da. Es wird aber keinen 10-Mio-Transfer im Winter geben. Wichtiger ist, dass er absolut Sinn ergibt und uns sofort besser macht.“

Leihgeschäfte wären unter Berücksichtigung des Budgets sicherlich eine Option. Ob dabei die im Sommer gehandelten und bei ihren Vereinen weiter unzufriedenen Nabil Bentaleb (FC Schalke 04) und Michael Gregoritsch (FC Augsburg) wieder ein Thema werden, bleibt indes abzuwarten.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen