Connect with us

Bundesliga

BVB: Watzke spricht sich für einen Weidenfeller-Verbleib aus

Veröffentlicht

-

 

Im Tor von Borussia Dortmund hat sich in den vergangenen Wochen einiges getan. Mit Mitch Langerak hat den BVB in Richtung VfB Stuttgart verlassen und mit Roman Bürki ist ein neuer Torhüter hinzugekommen. Hinter dem ehemaligen Stammtorwart Roman Weidenfeller steht nach wie vor ein Fragezeichen. BVB-Boss Watzke hat sich nun für einen Weidenfeller-Verbleib ausgesprochen.

Bleibt er? Geht er? Die Zukunft von Roman Weidenfeller beim BVB ist nach wie vor ungewiss, bereits seit Wochen wird darüber spekuliert wie es mit dem Weltmeister weitergeht. Fakt ist, Weidenfeller hat nur noch ein Jahr Vertrag in Dortmund, Fakt ist auch mit Roman Bürki hat er neue starke Konkurrenz in Sachen Stammplatz bekommen.

[wpsm_ads1 float=“left“]BVB-Trainer Thomas Tuchel hat sich bisher nicht öffentlich dazu geäußert wer kommende Saison als Nr. 1 im Tor der Dortmunder stehen wird. Es scheint jedoch so, als hätte Neuzugang Bürki aktuell leicht die Nase vorn. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat sich nun jedoch zur Situation rund um Weidenfeller geäußert und dabei ganz klar den Verbleib des 34-jährigen als präferierte Lösung bezeichnet: „Ich sehe die Torwart-Konstellation sehr, sehr positiv, weil wir zwei hervorragende Torhüter haben. Alle Ableitungen daraus muss der Trainer treffen. Ich hoffe aber, dass diese Zusammensetzung so bleibt, weil das eine sehr, sehr gute Konstellation ist“.

Auch Bürki äußerte sich zuletzt positiv über Weidenfeller: „Wir haben ein ganz normales Verhältnis, pushen uns gegenseitig“.

Zuletzt wurde Weidenfeller mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht, für die Hessen scheint der Nationalspieler jedoch kaum finanzierbar zu sein. Auch ausländische Klubs sollen ein Auge auf Weidenfeller geworfen haben und ein Engagement in Italien, Spanien oder England hätte sicherlich nochmal einen besonderen Reiz für den erfahrenen Torhüter.

Ähnlich wie Watzke hat sich vor kurzem auch Manager Michael Zorc positiv in Richtung Verbleib geäußert und betont, dass Weidenfeller mit der aktuellen Lage sehr gut umgehe: „Wir sind über die Konstellation sehr glücklich. Roman Weidenfeller ist Borusse durch und durch. Er wird uns mit seiner Erfahrung sicherlich noch extrem helfen. Er hat die Situation bisher super angenommen“.

Es wird spannend zu sehen ob Weidenfeller beim BVB bleibt oder diesen Sommer den Verein doch noch verlassen wird.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen