EM-Qualifikation 2016: Island qualifiziert sich für die EM 2016 in Frankreich

Island hat sich zum ersten Mal in seiner Geschichte für eine Fußball-Europameisterschaft qualifiziert. Den Isländern reichte hierzu gestern Abend ein 0:0-Unentschieden gegen Kasachstan um kommenden Sommer bei der EM 2016 in Frankreich dabei zu sein.

Die Sensation ist perfekt, die isländische Fußball-Nationalmannschaft hat sich gestern mit einem 0:0-Unentschieden zu Hause gegen Kasachstan für die EM 2016 in Frankreich qualifiziert. Damit werden die Isländer das erste Mal in der Geschichte an einer Fußball-Europameisterschaft teilnehmen. Die Mannschaft von Trainer Lars Lagerbäck ist als klarer Außenseiter in die EM-Qualifikation 2016 gestartet und hat sich nun zwei Spieltage vor Ende der Quali in der Gruppe A gegen renommierte Teams wie die Türkei, die Niederlande und Tschechien durchsetzen können.

Island liegt nach acht absolvierten Spieltagen und mit 19 Punkten derzeit auf dem ersten Platz, der Vorsprung auf Rang 3 beträgt sieben Zähler. Den Grundstein für die Qualifikation legte man mit zwei Siegen gegen den WM-Dritten aus den Niederlanden.

Auch Tschechien qualifiziert sich vorzeitig

Nicht nur in Island war der Jubel gestern Abend groß, auch in Tschechien gab es gestern einen Grund zu feiern. Der Vize-Europameister von 1996 hat sich ebenfalls vorzeitig für die EM 2016 qualifiziert. Mit einem 2:1-Auswärtserfolg gegen Lettland haben die Tschechen zwei Spieltage vor Ende der EM-Qualifikation 2016, wie Island, 19 Punkten auf dem Konto und sind von einem der ersten beiden Plätze nicht mehr zu verdrängen.

Den Relegationsplatz werden die Türkei und die Niederlande unter sich ausmachen, wobei die Türkei derzeit die deutlich besseren Aussichten hat. Die Kicker vom Bospurus setzten sich gestern im direkten Duell gegen die Oranje zu Hause mit 3:0 durch und liegen aktuell mit 2 Punkten Vorsprung auf dem dritten Platz in der Gruppe A. Am kommenden Spieltag müssen die Türken auswärts gegen Tschechien ran, zum Abschluss der Quali spielt man zu Hause gegen Island.