Connect with us

Bundesliga

1. FC Köln: Sehrou Guirassy auch bald in Top-Form? – Viele Optionen für Peter Stöger

Veröffentlicht

-

In den vergangenen Jahren war das Offensivspiel des 1. FC Köln meist relativ leicht ausrechenbar, weil sich vieles auf einen Stürmer konzentrierte. Im ersten Jahr nach dem Aufstieg war es Anthony Ujah, der oft der Adressat langer Bälle war und in der letzten Spielzeit war es in der Regel Anthony Modeste, der zwar nicht mehr ganz so häufig wie Ujah, aber doch noch oft auf sich alleine gestellt war.
[wpsm_ads1 float=“left“]
Dennoch erzielte Modeste 15 Tore und steht in der neuen Saison seit seinem spektakulären Treffer zum 1:1-Ausgleich am Samstag beim FC Bayern München schon wieder bei fünf Treffern. In der noch jungen Spielzeit hat das Kölner Offensivspiel aber deutlich zugelegt, was mehrere Gründe hat. Zum einen ist das Spiel der Geißböcke aus dem Mittelfeld klarer strukturiert und auch mutiger, während zum anderen deutlich mehr Optionen vorhanden sind und sich einzelne Spieler steigern konnten.

Letzteres trifft vor allem auf Yuya Osako zu, der nicht nur schon zwei Mal getroffen hat, sondern in seiner Rolle als zweite Spitze neben Modeste regelrecht aufblüht und endlich sein Potential regelmäßig abruft. Dabei war Osako trotz zwei Toren im Pokal beim BFC Preußen (7:0) am ersten Spieltag nur Joker und Artjoms Rudnevs stand in der Startelf, der seine Sache mit einem Assist auch sehr gut machte, dann aber von muskulären Problemen zurückgeworfen wurde.

Guirassy trifft für die U21

Außer Osako und Rudnevs kann auch Simon Zoller neben Modeste stürmen, der sich aber trotz seiner vergebenen Großchance in München, die wohl den Sieg bedeutet hätte, auf der linken offensiven Außenbahn immer wohler fühlt.
[wpsm_ads2 float=“none“]
Gut möglich, dass Zoller weiterhin dort bleibt, da im Zentrum ein weiterer Akteur immer mehr eine Option wird. Nach einem Kurzdebüt gegen RB Leipzig fehlte Sehrou Guirassy zwar in München im Kader, kam dafür aber bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz, die mit 4:2 bei Viktoria Köln gewann.

Der französische Neuzugang überzeugte dabei nicht nur wegen seines Tores zum Endstand, sondern auch als stets präsente Anspielstation. Guirassy, der als großes Talent gilt, dürfte die Möglichkeiten von Trainer Peter Stöger somit schon zeitnah weiter vergrößern, wobei es für den Coach auch nicht einfach sein dürfte, Spieler nach guten Leistungen auf die Tribüne zu setzen.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen