Connect with us

Bundesliga

Borussia Dortmund: Kasper Dolberg im Visier? – Auch Kylian Mbappé ein Thema

Veröffentlicht

-

© Markus Unger from Vienna, Austria (2012-02-26_Dortmund01) [CC BY 2.0], Wikimedia

Aktuell kämpft Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem Heimatland Gabun um den Einzug ins Viertelfinale beim Afrika-Cup vor heimischem Publikum, aber trotz seines Fehlens bei der morgigen Partie beim SV Werder Bremen ist der Torjäger von Borussia Dortmund in den Schlagzeilen präsent.

[wpsm_ads1 float=“left“]

Und immer wieder geht es dabei vor allem um die Zukunft Aubameyangs, dessen Verbleib in Dortmund trotz eines bis 2020 laufenden Vertrages nicht sicher ist. Aubameyang selbst schürte nun die Spekulationen um seinen Abschied, indem er via „Bild“ ein klares Bekenntnis schuldig geblieben ist:  „Jetzt bin ich in Dortmund und ich liebe es dort. Ich kann aber nicht sicher sagen, dass ich noch zwei Jahre bleibe, oder fünf oder zehn. Es ist möglich, dass im Juni ein Klub kommt, der mit Dortmund eine Lösung findet, und ich gehe.“

Spätestens dann hätte der BVB im Angriff dringenden Handlungsbedarf, den die Verantwortlichen aktuell trotz des Wechsels von Adrian Ramos zu Chongqing Lifan, das den Kolumbianer zunächst bis zum Sommer an den FC Granada verleiht, nicht sehen. In Bremen wird wohl Andre Schürrle im Sturmzentrum beginnen und auch Marco Reus sowie Mario Götze sieht Trainer Thomas Tuchel als Option für die vorderste Front.

Wie Tuchel nun aber in „Bild“ andeutete, ist auch nicht ausgeschlossen, dass doch noch ein neuer Stürmer verpflichtet wird: „Wenn sich die Gelegenheit ergibt, dann ja. Wenn nicht, ist alles gut. Ich möchte das jetzt nicht zu endgültig beantworten, sonst hat man hinterher das Gefühl, ich hätte die Unwahrheit erzählt, wenn doch noch etwas passiert.“

20 Millionen Euro Ablöse?

Nach Informationen der „Bild“ beschäftigt man sich beim BVB in diesem Zusammenhang vor allem mit zwei der größten Stürmertalente Europas. Zum einen mit Kylian Mbappé vom AS Monaco, dessen Name in Dortmund schon seit einigen Tagen die Runde macht, und zum anderen mit  Kasper Dolberg von Ajax Amsterdam, den die Borussia offenbar genau wie Mbappé intensiv beobachtet hat.

[wpsm_ads2 float=“none“]

Sowohl der 19-jährige Däne Dolberg als auch der ein Jahr jüngere Franzose Mbappé würden rund 20 Millionen Euro kosten und sollen im Winter zu haben sein. Scheint so, als würde die Transferperiode für die BVB-Fans zum Ende hin doch noch richtig spannend.

Bundesliga

Lukas Klostermann vor Verlängerung in Leipzig? – BVB wohl weiter interessiert

Veröffentlicht

-

imago46812109h

© imago images / Picture Point LE

Erfolg hat seinen Preis. Das hat RB Leipzig schon in der Vergangenheit zu spüren bekommen, als Naby Keita nicht zu halten war und zum FC Liverpool gewechselt ist. Nun haben sich wieder mehrere Akteure der Roten Bullen ins Blickfeld von Top-Vereinen gespielt.

Natürlich Timo Werner, der ebenfalls von Liverpool umgarnt wird, darüberhinaus aber noch einige weitere Optionen haben dürfte. Neben dem Torjäger wecken aber weitere Protagonisten der Leipziger Erfolge andernorts Begehrlichkeiten. Etwa Lukas Klostermann, der nach mittlerweile acht Länderspielen im Nationalteam etabliert ist. Der sowohl als Außen- als auch als Innenverteidiger einsetzbare Defensivmann besitzt mit seinen 23 Jahren zudem noch reichlich Entwicklungspotential.

Vertrag endet 2021

Das weiß man auch bei Borussia Dortmund, das dem Vernehmen nach großes Interesse besitzen soll, den einst beim VfL Bochum ausgebildeten Klostermann in die Nähe seiner Heimat zurückzuholen.

Gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ betonte Klostermann nun aber angesprochen auf eine mögliche Verlängerung seines 2021 auslaufenden Vertrages, sich einen Verbleib in Leipzig gut vorstellen zu können: „Natürlich hat RB Chancen. Ich spiele meine sechste Saison in Leipzig, wurde hier zum Bundesligaspieler und Nationalspieler.“

Mit einer Entscheidung ist im Laufe des Frühjahres zu rechnen. Denn Klostermann 2021 ablösefrei zu verlieren, dürfte für Leipzig eher keine Option sein. In den kommenden Wochen und Monaten könnten indes durchaus noch weitere Interessenten auf den Plan treten.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen