Connect with us

Bundesliga

Hamburger SV: Kommt mit Hee-Chan Hwang wieder ein Koreaner?

Veröffentlicht

-

© von Patrick Kiss (https://www.flickr.com/photos/patkiss/4544769813) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Beim Hamburger SV laufen in diesen Tagen die Planungen für die neue Saison, in der sich der Bundesliga-Dino aus dem Abstiegskampf fern halten möchte, auf Hochtouren. Bis zum Trainingsauftakt am 6. Juli soll nach Möglichkeit der Kader zu weiten Teilen stehen, damit Trainer Markus Gisdol schon in den beiden geplanten Trainingslagern in Rotenburg und Leogang intensiv an einer schlagkräftigen Einheit basteln kann.

[wpsm_ads1 float=“left“]

Dank der Zusage von Investor Klaus Michael Kühne, auch diesmal wieder bei Transfers hilfreich zur Seite zu stehen, können die Verantwortlichen um Sportdirektor Jens Todt und Coach Gisdol auch Neuzugänge ins Auge fassen, die ansonsten nicht möglich wären.

Klar ist, dass der bislang von Bayer Leverkusen ausgeliehene Kyriakos Papadopoulos fest verpflichtet werden soll, wobei der HSV die Leverkusener Forderung von rund zehn Millionen Euro Ablöse noch drücken möchte. Darüber hinaus wird ein neuer Linksverteidiger gesucht, nachdem Matthias Ostrzolek den Verein ablösefrei in Richtung Hannover 96 verlassen hat. Kandidaten sind das Wolfsburger Talent Jannes Horn und Nico Schulz von Borussia Mönchengladbach, die allerdings beide nicht ganz einfach zu bekommen sein werden.

Offensive ist bereits gut aufgestellt

Im Offensivbereich wähnt man sich in Hamburg derweil ganz gut aufgestellt. Sollte Bobby Wood die angebotene Vertragsverlängerung stammt Änderung der Ausstiegsklausel akzeptieren, stünde das offensive Gerüst mit dem US-Amerikaner sowie den Flügelspielen Nicolai Müller und Filip Kostic bereits. Gian-Luca Waldschmidt und Michael Gregoritsch dürften als junge und talentierte Alternativen eingeplant sein, während offen ist, ob Aaron Hunt ebenfalls bleibt. Der Ex-Nationalspieler hat seine Qualitäten in der abgelaufenen Rückrunde zwar mehrfach aufblitzen lassen, ist aber sehr verletzungsanfällig und gehört zu den teuersten Spielern im Kader. Da die Gehaltsstruktur nach unten korrigiert werden soll, dürfte ein Abschied Hunts sicherlich ein Thema sein.

[wpsm_ads2 float=“none“]

Interesse soll der HSV derweil laut „Sky Sports News HD“ am südkoreanischen Angreifer Hee-Chan Hwang von Red Bull Salzburg haben. Der 21-Jährige, der mit etwas Verspätung in die Fußstapfen seines Landsmannes Heung-Min Son treten könnte, erzielte in der zurückliegenden Saison der österreichischen Bundesliga in 26 Spielen zwölf Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor. Angesichts eines noch bis 2020 laufenden Vertrages wäre Hwang allerdings sicherlich nicht allzu günstig zu haben.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen