Sportwetten und Wettanbieter Apps – Mobil Wetten Handy & Co.

Mittlerweile sind Apps nicht mehr aus dem Bereich der Sportwetten wegzudenken. Immer mehr User wollen auch von unterwegs auf der Seite ihres liebsten Wettanbieters vorbeischauen und ihre Wetten platzieren. Mittlerweile ist die Auswahl riesig, denn eigentlich jeder seriöse Online Buchmacher hat mindestens eine App im Angebot, mit welcher man auf Smartphone und Tablet von überall aus zugreifen kann. Wie aber unterscheiden sich die einzelnen Angebote, was macht eine gute Sportwetten App aus und wie findet man für sich persönlich das beste Angebot?

Beste Wettanbieter Apps für Andrios und IO’s

RankWettanbieterHighlightsBonusBewertungLinks
1.
  • PayPal
  • Keine Steuer
  • Beste Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
2.
  • Gute Quoten
  • Neuer Anbieter
  • Spitzen Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
3.
  • PayPal
  • Mega Spielangebot
  • Top Live Wetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
4.
  • PayPal
  • Viele Live Wetten
  • Top Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
5.
  • PayPal
  • Immer hohe Quoten
  • Beste Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
6.
  • Große Auswahl
  • Gute Quoten
  • Viele Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
7.
  • PayPal
  • Gute Live Quoten
  • Gutes Bonusprogramm
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
8.
  • E-Sports
  • Keine Steuer
  • Viele Live Wetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
9.
  • PayPal
  • Serh großer Anbieter
  • Gute Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
10.
  • PayPal
  • Viele Events
  • Merkur Casino
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
Alle Wettanbieter auf einen Blick in unserem Wettanbieter Vergleich

Das Aufkommen der Sportwetten App

Die Nutzung mobiler Geräte wie Smartphone und Tablet hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen. Das lässt sich durch den rasanten technischen Fortschritt erklären. So ist mittlerweile schnelles mobiles Internet fast überall verfügbar, und das auch noch zu einem sehr günstigen Preis. Außerdem haben sich auch die Geräte immer weiter entwickelt und so macht es mittlerweile richtig Spaß, mobil im Internet zu sein. Noch vor einigen Jahren sah das ganz anders aus.

Und so gibt es mittlerweile viele Dienste, die früher nur auf Desktop Geräten verfügbar waren, jetzt auch für Smartphone und Tablet. Dazu gehören neben Online Casinos auch die Anbieter von Sportwetten im Internet. Musste man als User am Anfang noch recherchieren, welcher Anbieter eine vernünftige App am Start hat, kann man mittlerweile eigentlich auf jeder Seite eine oder sogar mehrere Apps finden. Diese können sich dann natürlich im Detail unterscheiden und hier stellt sich für den Spieler dann also die Frage, welches jetzt die beste Sportwetten App ist. Die Unterschiede liegen dabei zum Beispiel im Angebot der Wetten oder in der technischen Gestaltung der App. Hier stellt sich die grundlegende Frage: Handelt es sich um eine Download App oder eine Web App?

Sportwetten mobil: Web App oder Download App

Generell stellt sich bei mobilen Angeboten auf technischen Geräten die Frage, ob es sich dabei um eine Download App, oder aber eine Web App handelt. Beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Mittlerweile setzt sich dabei die Web App immer weiter durch.

Die Download App im Angebot der Sportwetten Seiten

Was man gemeinhin unter App versteht, ist die Download App. Diese wird im App Store des jeweils verwendeten Systems angeboten. Von dort wird sie heruntergeladen und dann auf Smartphone oder Tablet installiert. Dafür wird natürlich Speicherplatz auf dem Gerät benötigt. Im Anschluss daran erscheint die App, die zum Beispiel von einem Sportwetten Anbieter stammen kann, in der App Auswahl.

Eine Download App ist stets für ein bestimmtes System optimiert. Bei mobilen Geräten kommt am häufigsten Android aus dem Hause Google zum Einsatz. Ebenfalls verbreitet ist die Software von Apple. Diese heißt iOS und kommt auf iPhone und iPad zum Einsatz. Andere Systeme sind unter anderem Windows Phone und Blackberry. Wurde nun eine Download App für ein System erstellt, so ist diese dann auch nur für dieses System verfügbar, und nicht für ein anderes. Dadurch sollte die App natürlich aus Softwaresicht optimal laufen. Allerdings muss somit für jedes System eine neue App erstellt werden, die dann im App Store platziert werden kann.

Gerade für die User von weniger verbreiteten Systemen ist das ein Nachteil, denn für sie werden häufig keine Download Apps angeboten. Auch muss eine Download stets auf dem aktuellen Stand sein und daher regelmäßig aktualisiert werden. Das kostet Zeit und Datenvolumen. Auch aus diesen Gründen sind viele Anbieter von Sportwetten dazu übergegangen, aktuell Web Apps anzubieten.

Online Sportwetten in der Web App

Bei einer Web App handelt es sich vereinfacht gesprochen und die mobile Variante der Webseite eines Online Buchmachers. Auf diese wird also über den Browser auf dem mobilen Gerät, also Smartphone oder Tablet, zugegriffen. Dann sollte automatisch erkannt werden, dass man auf einem mobilen Gerät unterwegs ist und eine Weiterleitung notwendig ist. Durch diese Weiterleitung kommt man dann zur Web App.

Die Web App muss dabei nicht heruntergeladen werden. Sie wird immer wieder neu im Netz geladen. Daher ist es auch nicht notwendig, sie zu aktualisieren, denn es wird stets die aktuelle Version geladen. Eine weitere Eigenschaft der Web App wird vor allem die User von kleinen Systemen freuen: Die App ist zu allen modernen Smartphones und Tablets kompatibel. Es ist dann also egal, welches System zur Anwendung kommt. Das freut dann natürlich die User, für die keine Download App im Angebot ist.

Ist eine Download App oder eine Web App besser?

Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten, auch nicht, wenn es um Online Wettanbieter geht. Beide App Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Momentan scheinen viele Wettseiten aber der Meinung zu sein, dass die Web Apps besser zu den Bedürfnissen ihrer Kunden passen. Daher findet man sie sehr häufig im Angebot. Auch Download Apps gibt es aber.

Manchmal sind diese aber nicht im eigentlichen App Stores eines Systems zu finden. Bei Android wäre dies der Google Play Store und bei iOS der App Store von iTunes. Dann ist ein Download aus einer anderen Quelle erforderlich. Nimmt man diesen in Angriff, erscheint auf dem Gerät häufig eine Warnmeldung, dass man keine Apps aus unbekannten Quellen installieren sollte. Und das ist auch korrekt so. Man sollte die App also nur installieren, wenn man dem Anbieter auch wirklich vertrauen kann. Dann aber ist eine App Installation auch über einen solchen Weg sicher möglich.

Die Eigenschaften der App

Neben der technischen Seite verfügt eine App natürlich noch über eine Reihe von weiteren Eigenschaften, die dann inhaltlicher Natur sind. Hier geht es also darum, welche Möglichkeiten ein Spieler in der App hat. Besonders wichtig ist dabei natürlich das Angebot an Wetten. Dieses orientiert sich natürlich am Angebot des Wettanbieters auf Desktop Geräten. Und eigentlich sollte die Auswahl auf Smartphone und Tablet auch genauso groß sein.

Das Wettangebot der einzelnen Seiten kann aber natürlich recht unterschiedlich sein. Hier sollte man vor einer Registrierung ein besondere Augenmerk darauf legen. Eine Wettseite, die perfekt zu den Bedürfnissen eines Spielers passt, muss für einen anderen noch lange nicht das Richtige sein. Der eine Spieler will vielleicht vor allem auf Fußball wetten, während ein anderer Spieler ein breites Angebot an Sportarten in der App haben möchte.

Das Angebot an Wetten in der App

Die Vielfalt an Wetten, die im Bereich Sport angeboten werden, kann einen neuen User auf den ersten Blick regelrecht erschlagen. Vielleicht wollte man nur mal schnell eine Wette auf das aktuelle Spiel der Bundesliga abgeben und sieht sich nun dutzenden Sportarten gegenüber. Dabei ist Fußball für deutsche User natürlich die wichtigste. Auf allen Wettseiten werden dabei die Spiele der Bundesliga, aber auch von unteren Ligen angeboten. Auch internationale Spiele und Ligen gehören immer zum Angebot, zum Beispiel die Spiele in der britischen Premier League oder auch die Spiele der spanischen oder italienischen Liga.

Neben Fußball finden sich aber auch andere beliebte Sportarten. In Deutschland gehören dazu Eishockey, Handball und Basketball. Auch Pferderennen erfreuen sich großer Beliebtheit. Außerdem hat man die Wahl, ob man nur eine einfache Wette auf ein bestimmtes Ereignis abschließt, oder aber ein komplexere Wette setzt. In diesen Bereich fallen zum Beispiel Kombiwetten. Das grundsätzliche Angebot der einzelnen Anbieter in ihrer App ist dabei durchaus vergleichbar, schließlich richten sich alle Seiten an den deutschen Spieler. Im Detail kann es aber durchaus Unterschiede geben. Und hier lohnt es sich, zu vergleichen.

Live Wetten in der Sportwetten App

Besonders spannend sind für viele User auch die Live Wetten. Hier gibt man Wetten auf sportliche Ereignisse ab, die gerade stattfinden, also zum Beispiel auf ein Fußballspiel. Dadurch ergeben sich dynamische Quoten, die sich dem aktuellen Spielverlauf anpassen. Auch in einer Sportwetten App sind solche Wetten natürlich möglich. Das Angebot unterscheidet sich auch hier je nach Anbieter. Während man auf der einen Seite eher weniger Live Wetten finden kann, sind es auf der nächsten extrem viele Live Wetten, auf die man Einsätze in der App tätigen kann.

Bonus und Angebote in der Sportwetten App

Ähnlich wie man es auch aus Online Casinos gewöhnt ist, gibt es auf Seiten für Sportwetten häufig Bonusangebote. Wer als neuer Spieler auf der Suche nach einer passenden Seite ist, dem wird häufig ein Willkommensbonus angeboten. Und den kann man dann natürlich auch in der App abschließen und nutzen. Nicht für jeden User ist ein Willkommensbonus geeignet. Dieser ist immer an gewisse Bedingungen geknüpft. So müssen Einsätze in einem Gewissen Rahmen erfolgen, bevor der Bonus und Gewinne ausgezahlt werden können. Daher solle man vor dem Wetten einen genauen Blick auf die Bonusbedingungen werfen.

Welche Wettanbieter haben eine App?

Da heutzutage der Anteil der User, welche per Smartphone oder Tablet auf Wettseiten unterwegs sind, immer größer wird, kann es sich eigentlich kein Online Buchmacher mehr leisten, keine App im Angebot zu haben. In den meisten Fällen ist daher auf jeden Fall eine Web App im Angebot, mit der dann alle User auf einem modernen Gerät bequem auf der mobilen Seite surfen können. Außerdem kann es dann noch Download Apps für verschiedene Systeme geben, zum Beispiel für Android von Google oder für iOS aus dem Hause Apple. Daher stellt sich nicht die Frage, welche Wettseite eine App im Angebot hat, sondern wo man als Spieler die beste App für Sportwetten finden kann.

Welches ist die beste Sportwetten App?

Auf diese einfache Frage wird man keine einfache Antwort bekommen können. Stattdessen hängt das Ganze natürlich von den eigenen Bedürfnissen und Anforderungen an eine App für Sportwetten ab. Und hier können die Ansprüche verschiedener User stark auseinander gehen, wie sich schon gezeigt hat.

Daher muss man als User stets selbst auf die Suche nach der besten Sportwetten App gehen. Findet man auf der einen Seite zum Beispiel genau die Wetten, für die man sich interessiert? Ist die Navigation in der App einfach und übersichtlich? Gibt es einen attraktiven Willkommensbonus und zusätzlich noch andere Angebote? All das ist natürlich nur wichtig, wenn man dies auch wirklich in der eigenen App haben will. Auf einen verlässlichen Support will man als Spieler aber wahrscheinlich nicht verzichten. Daher sollte man sich auch diesen genauer anschauen, bevor man sich auf einer Seite registriert.

Ansonsten schadet es natürlich auch nicht, wenn man verschiedene Sportwetten Apps einfach mal ausprobiert und somit ein Gefühl für das Angebot auf dem Markt bekommt. Und so kann man dann einfacher die App für Sportwetten findet, die am besten zu einem passen.

Bonus ohne Einzahlung in der Wett App

Eine besondere Form des Willkommensbonus ist der Bonus ohne Einzahlung. Hierbei ist keine eigene Einzahlung des Spielers notwendig. Stattdessen gibt es ohne eigenes Zutun einen Bonus, also quasi ein Startguthaben. Für viele Spieler erscheint das besonders attraktiv, da man so einfach spielen kann, ohne selbst etwas zahlen zu müssen. Grundsätzlich stimmt das auch, allerdings hat die Sache ein paar Haken.

So wird man einen solchen Bonus nur sehr selten finden können. Für die Wettanbieter stellt er eine große Investition dar, schließlich wird man hier nur Geld verdienen, wenn der User später tatsächlich Einzahlungen mit Echtgeld vornimmt. Auf der anderen Seite ist es natürlich eine gute Möglichkeit, um neue Kunden zu bekommen, und diese mit entsprechender Qualität dann zu Stammkunden weiterzuentwickeln. So kann man aus der großen Masse der Wettanbieter herausstechen.

Als User sollte man sich bei einem solchen Bonus bewusst sein, dass dieser natürlich an meist besonders strikte Bedingungen der Umsetzung geknüpft ist. Hier muss also besonders viel gewettet werden, bevor eine Auszahlung stattfinden kann. Wer sich sicher ist, dass er mit dem Wetten gleich richtig loslegen will, für den könnte das Ganze also die richtige Entscheidung sein. Wer nur mal ein wenig in eine App reinschnuppern will, für den könnte es sinnvoll sein, selbst ein paar Euro zu investieren, und auf diesen Bonus zu verzichten.

Mit PayPal in der App bezahlen?

Die verschiedenen Wettseiten bieten unterschiedliche Möglichkeiten der Zahlungen an. Dabei gibt es eine Reihe von Optionen, die eigentlich immer verfügbar sind. Dazu gehört die Zahlung mit den Kreditkarten von Visa und Mastercard, oder auch die Nutzung von E-Wallets wie Neteller und Skrill. Einige andere Optionen findet man aber nicht überall zur Zahlung. Und das, obwohl sie beliebt sind. Dazu gehört Paypal, eine weitere E-Wallet.

Diese findet sich zwar auf einigen Seiten, aber längst nicht auf allen. Wer Paypal als Zahlungsmittel nutzen will, der kann nicht auf jeder Wettseite aktiv sein. Aktuell wird Paypal als Zahlungsoption zum Beispiel bei MyBet, Bet365 und tipico angeboten. Die Auswahl kann sich aber natürlich auch schnell ändern. Generell sollte man aber nicht nur von der Zahlungsart abhängig machen, ob man sich bei einem Sportwetten Anbieter registriert, oder nicht. Schließlich gibt es noch sehr viel mehr Entscheidungsgründe und eine passende Option der Einzahlung sollte sich eigentlich immer finden.

Wettquoten sind nicht der einzige Faktor

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl eines passenden Online Buchmachers mit dazugehöriger App sind die Wettquoten. Hier gilt zunächst der Grundsatz: Je höher eine Quote ist, umso besser ist das für den Spieler. Schließlich sind so höhere Gewinne möglich. Dabei sollte man aber auch noch andere Punkte im Auge behalten. So gibt es mittlerweile für Sportwetten in Deutschland eine Wettsteuer. Dies beträgt fünf Prozent und wird auf jede Wette fällig.

Die einzelnen Anbieter gehen mit dieser Wettsteuer aber unterschiedlich um. So wird sie auf manchen Seite direkt vom Einsatz des Spielers abgezogen, auf anderen Seiten wird sie erst im Fall eines Gewinns fällig (Dadurch muss seltener Steuer gezahlt werden, denn nicht jede Wette wird erfolgreich sein – Gleichzeitig ist die Steuer dann, wenn sie fällig wird, höher, denn der Gewinn ist ja höher als der Einsatz). Durch dieses unterschiedliche Vorgehen bei der Steuer können neben den Wettquoten also auch noch andere Dinge eine Rolle spielen, auf die man als Spieler ein Auge werfen sollte.

Auch in der App gilt: Nie mehr setzen, als man verlieren kann!

Sportwetten fallen unter den Bereich des Glücksspiels. Und so gilt auch in der Sportwetten App wie im Online Casino: Als User und Spieler darf man stets nur das Geld setzen, welches man auch verlieren könnte. Keinesfalls sollte man Sportwetten zum Geld verdienen verwenden, weder in der App, noch auf dem Desktop. Geht eine Wette schief, dann wird man sich kurz ärgern, aber schließlich hat es auch einfach Spaß gemacht, mitzufiebern.

Hat man aber Glück und eine Wette ist erfolgreich, dann freut man sich als Spieler über den Gewinn. Den kann man dann direkt in weitere Wetten stecken, oder aber sich etwas anderes gönnen.

Sportwetten Apps gibt es wie Sand am Meer: So findet man die richtige

Die Vielzahl von Apps macht es für User nicht einfach, die richtige zu finden. In einigen Punkten unterscheiden sich die Apps nicht wirklich voneinander. Das ist zum Beispiel bei dem grundlegenden Wettangebot der Fall. Auch bei den Wettquoten selbst wird es bei den beliebten Sportarten nur geringere Unterschiede geben.

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Apps liegen dann im Detail. Wie wird zum Beispiel mit der in Deutschland fälligen Wettsteuer umgegangen? Und wie ist die Navigation der App aufgebaut? Auch wenn man den Support eigentlich nicht benötigen möchte, tut es doch gut, zu wissen, dass dort kompetent und schnell bei Fragen und Problemen geholfen wird.

Ansonsten hilft aber vor allem, verschiedene Apps auszuprobieren. Nur so kann man feststellen, welche der zahlreichen angebotenen Optionen am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.