Sportwetten und Wettanbieter mit Handyguthaben bezahlen

Heutzutage hat beinahe jeder ständig ein Smartphone bei sich. Dieses ist vielseitig einsetzbar. So gibt es in vielen Ländern die Möglichkeit, viele Dienstleistungen und Produkte mit dem Handy zu bezahlen. So war es auch nur eine Frage der Zeit, bis man auf die Idee kam, Sportwetten im Internet mit Handyguthaben zu bezahlen. Das funktioniert auch sehr gut, in Deutschland hängt man aber, wie bei vielen anderen technischen Entwicklungen, in diesem Bereich etwas hinterher. Außerdem können beim Begriff „Zahlung mit Handyguthaben“ unterschiedliche Konzepte der Bezahlung verstanden werden. Im folgenden Beitrag wird hier Licht ins Dunkel gebracht.

Online Wettanbieter mit bezahlung via Handy

RankWettanbieterHighlightsBonusBewertungLinks
1.
  • PayPal
  • Keine Steuer
  • Beste Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
2.
  • Gute Quoten
  • Neuer Anbieter
  • Spitzen Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
3.
  • PayPal
  • Viele Live Wetten
  • Top Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
4.
  • Große Auswahl
  • Gute Quoten
  • Viele Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
5.
  • PayPal
  • Gute Live Quoten
  • Gutes Bonusprogramm
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
6.
  • E-Sports
  • Keine Steuer
  • Viele Live Wetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
7.
  • PayPal
  • Serh großer Anbieter
  • Gute Fussballwetten
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
8.
  • PayPal
  • Viele Events
  • Merkur Casino
100%
bis zu 100€ Bonus
Zum TestberichtJetzt wetten
Alle Wettanbieter auf einen Blick in unserem Wettanbieter Vergleich

Sportwetten im Internet mit dem Handy bezahlen?

Wenn es um die Zahlung von Guthaben für Sportwetten im Internet geht, können unterschiedliche Konzepte verstanden werden. Der Begriff „Zahlung mit Handyguthaben“ erscheint zunächst einmal sehr eindeutig zu sein. Hier geht es also darum, mit dem Guthaben, welches man auf dem eigenen Handy hat, einen Beitrag zu bezahlen. Wie kann man sich das genau vorstellen?

Mittlerweile sind Prepaid Handys nicht mehr allzu verbreitet. Hier hat man zunächst Guthaben auf die eigene Sim-Karte geladen, welches man dann zum Telefonieren und Verschicken von SMS einsetzen konnte. Durch das Aufkommen von Smartphones kam dann auch noch das Surfen auf mobilen Geräten hinzu. Hier konnte man stets nur so viel Geld ausgeben, wie auch Guthaben aufgeladen war. War das Guthaben alle, dann konnte das Handy nicht mehr benutzt werden. Mit diesem Handyguthaben hätte man dann theoretisch auch andere Dinge bezahlen können.

Allerdings wurden Prepaid Handys immer weiter abgelöst. Heute haben viele User einen Vertrag. Hierbei werden meist am Ende des Monats bestimmte Leistungen in Rechnung gestellt, die man zuvor in Anspruch genommen hat. Manchmal werden diese Leistungen auch im Voraus in Rechnung gestellt. Dann hat man theoretisch als User ein ähnliches Konzept wie bei Prepaid. In den meisten Fällen wird das eigene Handyguthaben schon aus Gründen der Bequemlichkeit mit dem eigenen Bankkonto verbunden sein. Ansonsten muss man bei Bedarf selbst für Nachschub an Guthaben sorgen.

Mit diesem Guthaben oder eben auf die Handyrechnung lassen sich jetzt auch andere Services als nur die Nutzung des Telefons abrechnen. Denkbar ist hier die ganze Bandbreite an Anwendungen. Und so natürlich auch die Zahlung bei einem Online Buchmacher über das eigene Handyguthaben. Das bedeutet aber nicht, dass diese Option rein praktisch stark verbreitet ist.

Unter „Bezahlen mit dem Handy“ kann aber auch noch ein anderer Themenkomplex verstanden werden: Die Nutzung einer Sportwetten Seite vom Handy aus. Hierfür wird in manchen Fällen eine App eingesetzt, es reicht aber auch die mobile Version einer Webseite. Heutzutage sind so gut wie alle seriösen Wettseiten auch über Smartphone und Tablet zu erreichen. Zu den angebotenen Funktionen gehört dann auch die Einzahlung, die über verschiedene Möglichkeiten erfolgen kann.

Auch einzelne Zahlungsanbieter haben sich entwickelt, die die Zahlung im Internet mit Handyguthaben ermöglichen wollen. Hier gibt es beispielsweise den Anbieter Paybox.

Über Paybox mit dem Handyguthaben bezahlen?

Der Zahlungsanbieter Paybox wurde mit dem Ansatz entwickelt, den Usern eine Möglichkeit zu geben, um mit dem eigenen Handyguthaben schnell und einfach im Internet zahlen zu können. Die Idee dahinter war, eine einheitliche Plattform zu schaffen, welche den Prozess für alle Beteiligten vereinfachen würde. So hätten sowohl die Zahlungsempfänger, in diesem Fall also die Wettseiten und Online Buchmacher, als auch die User ein Tool, welches immer auf die gleiche Art und Weise funktioniert.

Das macht das Verfahren natürlich wesentlich attraktiver und einfacher. Paybox hat dabei ähnliche Eigenschaften wie andere Zahlungsoptionen, die für das Internet optimiert worden sind. So ist eine einmalige Anmeldung bei dem Dienst notwendig, um los legen zu können. Das ist aber nichts Besonderes und auch schnell erledigt. Im Anschluss daran kann man dann mit Paybox über das eigene Handyguthaben zahlen.

Das Verfahren erfüllt dabei die Anforderungen, die man als User an Zahlungsmöglichkeiten im Internet hat. Hierbei muss zunächst einmal die Sicherheit im Vordergrund stehen. Bei Transaktionen mit echtem Geld müssen hier die höchsten Standards erfüllt werden. Dabei werden verschiedene Eigenschaften verlangt, wie sie auch beim Online Banking zur Anwendung kommen. So dürfen sensible Daten stets nur so übertragen werden, dass sie nicht einfach Unbefugten Dritten in die Hände fallen können. Gemeinsam mit einem vernünftigen Verhalten des User ist dann eine sichere Zahlung auch über das Internet möglich.

Paybox erfüllt diese Anforderungen an die Sicherheit. Außerdem ist hier eine Zahlung auch schnell möglich. Bei erfolgreicher Zahlung steht das Geld also direkt auf der Wettplattform zur Verfügung, um in den ausgewählten Wetten zum Einsatz zu kommen. Und bequem ist die Zahlung auch: Nach einmaliger Anmeldung kann man als Spieler los legen und immer wieder schnell und einfach zahlen.

Paybox erfüllt also eigentlich alle Voraussetzungen, die man als Spieler an eine Zahlmethode im Internet stellt. Trotzdem lässt sich aktuell festhalten: Paybox konnte sich nicht auf dem deutschen Markt durchsetzen. Deutsche User wenden haben aus dem einen oder anderen Grund in vielen Fällen eine andere Methode als Paybox verwendet, um Einzahlungen im Online Casino vorzunehmen. In anderen Ländern mag das anders aussehen, für den deutschen Markt ist das aber eine gültige Aussage.

Zahlung mit Handyguthaben in Deutschland noch nicht sehr verbreitet

Andere Methoden der Zahlung mit dem Handyguthaben gibt es auch. Hier probieren sich immer mal wieder andere Anbieter auf dem Markt. Allerdings ist noch keinem so richtig der große Durchbruch gelungen. Deutsche User scheinen die Zahlung mit dem Handyguthaben nicht zu ihren Favoriten zu zählen, weder bei Online Sportwetten, noch zu anderen Gelegenheiten wie zum Beispiel im Online Casino.

Unter dem Begriff „Zahlen mit dem Handy“ lässt sich aber auch noch ein anderes Thema verstehen: Das man über das Handy, in diesem Fall Smartphone, auf die Seite des Sportwetten-Anbieters zugreift, und hier mit einer der angebotenen Methoden bezahlt. Und hier ist die Auswahl natürlich groß.

Über das Handy Sportwetten im Internet bezahlen

Mittlerweile verfügen eigentlich alle seriösen und sicheren Anbieter von Online Sportwetten im Netz über mobile Versionen ihrer Webseite. Das bedeutet, dass sie über Smartphone und Tablet geöffnet werden und auch genutzt werden können. Hierfür wird beispielsweise eine App genutzt. Dabei kann es sich um eine Download App handeln, die man als User aus dem App Store seines Systems herunterlädt, oder über eine Web App.

Die Web App könnte man auch als mobile Version einer Webseite bezeichnen. Sie wird ganz einfach über den mobilen Browser auf einem Gerät geöffnet. Über eine solche mobile Webseite sind dann auch Einzahlungen für die Sportwetten möglich. Hierfür werden verschiedene Optionen angeboten, die sich natürlich je nach gewähltem Anbieter unterscheiden können. Beliebt in Deutschland ist zum Beispiel die Zahlung mit Kreditkarte, hier vor allem mit Visa oder Mastercard.

Eine andere gern gewählte Variante ist die Zahlung mit einer E-Wallet. Im Bereich der Online Casinos und Sportwetten sind hier vor allem die Anbieter Skrill und Neteller sehr beliebt. Nicht vergessen sollte man in diesem Zusammenhang Paypal, welches auch außerhalb von Sportwetten und Casinos zur Anwendung kommt.

Zahlreiche andere Zahlungsmethoden sind aber natürlich ebenfalls verfügbar. Hier hat man als User eine große Auswahl, sodass man auf jeden Fall fündig werden sollte. Besonders wichtig ist natürlich auch hier, dass eine Methode sicher ist. Dies ist bei Optionen der Zahlung auf seriösen Seiten gegeben. Im zweiten Schritt schaut man als User dann, dass das Geld auch wirklich direkt verfügbar ist, und man als Spieler nicht noch darauf warten muss, dass das Geld auch wirklich auf dem Konto zum Setzen eintrifft. Wenn es dann noch einfach geht, dann hat man eine Zahlungsmethode gefunden, die man sich genauer anschauen sollte.

Welche Sportwetten Anbieter ermöglichen eine Zahlung mit Handyguthaben?

Hier eine Aussage zu treffen ist nicht ganz so einfach. Das liegt an zwei Gründen. Zunächst einmal ist die Aussage „Zahlung mit Handyguthaben“ sehr schwammig, wie sich gezeigt hat. Hierunter kann man sehr unterschiedliche Dinger verstehen. Wenn es einfach darum geht, dass man als User auf einem mobilen Gerät wie Smartphone und Tablet eine Einzahlung vornimmt, dann ist das auf so gut wie allen seriösen Wettseiten möglich. Hier stehen dann die verschiedensten Optionen der Zahlung zur Wahl.

Anders sieht es es, wenn man als User direkt mit dem eigenen Handyguthaben bezahlen will, sodass die entsprechende Summe dann mit der eigenen Handyrechnung abgerechnet wird. Diese Variante ist in Deutschland nicht sonderlich verbreitet. Trotzdem kann es natürlich sein, dass man sie auf der einen oder anderen Seite finden kann. Welche Seiten das sind, kann sich schnell ändern. Hier lohnt es sich, die Augen aufzuhalten.

Ansonsten ist es aber auch nicht notwendig, eine Zahlung unbedingt über die eigenen Handyrechnung vornehmen zu wollen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Alternativen, mit denen Zahlungen im Netz möglich sind. Diese erfüllen natürlich die Voraussetzungen, sicher, schnell und einfach zu sein. Deswegen kann es einfacher sein, einfach auf eine andere Option der Zahlung auszuweichen, als die ganze Zeit Ausschau nach einem Anbieter von Sportwetten zu halten, der die Einzahlung mit Handyguthaben anbietet.

Fazit: Sportwetten und Wettanbieter mit Handyguthaben bezahlen

Moderne Smartphones lassen sich auf vielfältige Weise einsetzen. Dazu gehört auch die Option, darüber Zahlungen abzuwickeln. Möglich ist eine direkte Zahlung mit dem Handyguthaben. Allerdings haben sich entsprechende Anbieter, wie zum Beispiel Paybox, auf dem deutschen Markt bisher nicht wirklich durchgesetzt. Eine Zahlung über das Handy mit anderen Methoden ist hingegen kein Problem. Und so empfiehlt es sich aktuell eigentlich auch, andere Weg der Zahlung zu benutzen, um Geld für Sportwetten einzuzahlen.