3. Liga: Fortuna Köln vs. 1. FC Magdeburg (18.11.2017) – Wett-Tipp

© SurfGuard (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Am 16. Spieltag der 3. Liga erwartet Fortuna Köln den 1. FC Magdeburg zu einer Partie, die man vor der Saison nicht unbedingt als Top-Spiel auf der Rechnung haben musste. Weniger wegen dem FCM, dem nach zwei vierten Plätzen durchaus ein Mitmischen im Aufstiegsrennen zugetraut wurde, als vielmehr wegen der Kölner Fortuna, die nach einem relativ großen Umbruch von den meisten Experten eher im Mittelfeld mit Tendenz nach unten gesehen wurde.

Nun aber liegen die Kölner Südstädter mit 31 Punkten auf dem zweiten Platz und wollen gegen den punktgleichen Gast aus Magdeburg auch dort bleiben.

Direkter Vergleich Fortuna Köln – 1. FC Magdeburg / Letzte Duelle

Sechsmal trafen beide Vereine bishr erst aufeinander. Mit drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen kann die Fortuna dabei die etwas bessere Bilanz vorweisen. Nur ersten beiden Duelle in der Regionalliga Nord 2001/02 gingen an den FCM, der einem 2:0-Sieg in Köln zu Hause sogar ein 7:1 folgen ließ. Erst 2015/16 fanden sich beide Klubs dann gemeinsam in der 3. Liga wieder. Beim Wiedersehen landete die Fortuna einen 2:1-Heimsieg und nahm aus Magdeburg immerhin ein 0:0 mit.

In der vergangenen Saison gingen beide Begegnungen dann an die Kölner Südstädter, die zunächst einen unerwarteten 3:0-Sieg in Magdeburg landeten und dann auch zu Hause mit 2:1 die Oberhand behielten.

Formkurve Fortuna Köln / Personal

Erst am zehnten Spieltag hat Fortuna Köln nach zuvor sechs Siegen und drei Unentschieden eine erste Niederlage hinnehmen müssen, die zu Hause gegen die Sportfreunde Lotte mit 0:3 sehr deutlich ausfiel. Die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat gab darauf mit Siegen bei der SG Sonnenhof Großaspach (3:1) und gegen Rot-Weiß Erfurt (2:0) aber die passende Antwort. Auch ein 0:1 beim SV Meppen warf die Fortuna danach nicht aus der Bahn, die danach zunächst im Mittelrheinpokal bei Union Schafhausen mit 1:0 gewann und dann die Würzburger Kickers mit 2:1 niederrang. Vor der Länderspielpause reichte es bei Preußen Münster immerhin zu einem 1:1.

Bemerkenswert sind die Ergebnisse der Fortuna vor allem auch deshalb, weil das Lazarett sehr groß ist. Mit Kristoffer Andersen, Bone Uaffero, Moritz Fritz, Robin Scheu und Maurice Exslager fallen fünf potentielle Leistungsträger sicher aus. Hinter weiteren Akteuren wie Manuel Farrona Pulido stehen Fragezeichen.

Formkurve 1. FC Magdeburg / Personal

Mit zehn Siegen bei nur zwei Niederlagen hat der 1. FC Magdeburg einen hervorragenden Saisonstart hingelegt und von Anfang an unterstrichen, im Aufstiegsrennen ein gewichtiges Wörtchen mitreden zu wollen. Mit einem 0:3 am 13. Spieltag gegen die SpVgg Unterhaching geriet die Mannschaft von Trainer Jens Härtel dann aber außer Tritt und kassierte im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund eine herbe 0:5-Klatsche, der sich beim Karlsruher SC mit 0:1 die dritten Niederlage in Serie anschloss. Gegen den SV Wehen Wiesbaden verlor der FCM dann zwar nicht, kam aber über ein 0:0 nicht hinaus und blieb zum vierten Mal nacheinander ohne Treffer. Immerhin wurde zuletzt im Landespokal beim SC Naumburg (2:1) wieder gewonnen, wenn auch mit einiger Mühe.

Nachdem sich Tobias Schwede bereits gegen Wehen Wiesbaden zurückgemeldet hat, fällt voraussichtlich nur Charles Elie Laprevotte sicher aus. Felix Schiller arbeitet an seinem Comeback und könnte nach wochenlanger Pause wieder eine Option sein..

Einschätzung und Prognose

Die Fortuna spielt bemerkenswert konstant und das trotz der vielen Ausfälle, wobei abzuwarten bleibt, wie lange dieses Niveau angesichts des eher mittelmäßig besetzten Kaders gehalten werden kann. Magdeburg ist insgesamt sicher besser aufgestellt und hat kaum Verletzungssorgen. Die Härtel-Elf benötigt freilich einen Befreiungsschlag, um wieder in die Spur zu finden. Nicht ausgeschlossen, dass dieser in Köln gelingt, denn wirklich souverän trat die Fortuna zuletzt auch nicht auf.

Tipp-Empfehlung

Magdeburg beendet seine Durststrecke und nimmt drei Punkte mit – Auswärtssieg mit der Quote 2,40 von Betway