Connect with us

Bundesliga

1. FC Köln: Korb für RB Leipzig wegen Jannes Horn – Nicolas Basin im Visier?

Veröffentlicht

-

Die Aufholjagd des 1. FC Köln ist am Samstag ein wenig gebremst worden. Nach zuvor drei Siegen am Stück reichte es für die Geißböcke gegen den FC Augsburg trotz einer über weite Strecken guten Leistung und einer 1:0-Führung durch Milos Jojic letztlich nur zu einem 1:1. Weil auch der Hamburger SV und Werder Bremen unentschieden spielten, blieb es bei drei bzw. vier Punkten Rückstand auf die beiden Nordklubs. Immerhin von acht auf sieben Zähler verkürzt werden konnte derweil der Rückstand auf den 1. FSV Mainz 05 und den VfB Stuttgart, die gerade noch am rettenden Ufer stehen.

Um tatsächlich weiter ernsthaft vom Klassenerhalt träumen zu dürfen, muss der 1. FC Köln in den nächsten Spielen nachlegen, was zu Hause gegen Borussia Dortmund und Ex-Trainer Peter Stöger sowie auswärts bei Eintracht Frankfurt nicht einfach werden dürfte. Doch jede Niederlage könnte den Abstand nach oben wieder wachsen lassen, was wiederum den Glauben an das Wunder beschädigen würde.

Unterdessen ist eher unwahrscheinlich, dass der FC bis zum Transferschluss am Mittwoch noch einmal tätig werden und einen weiteren Winterneuzugang nach Simon Terodde und Vincent Koziello präsentieren wird. Abgänge sind allerdings durchaus noch im Bereich des Möglichen. Das gilt vor allem für Pawel Olkowski, der als Rechtsverteidiger hinter Frederik Sörensen und Lukas Klünter nur noch dritte Wahl ist.

[wpsm_ads2]

Veh bestätigt Anfrage für Horn

Während Olkowski vor allem mit Vereinen aus seiner polnischen Heimat in Verbindung gebracht wird, wirbt RB Leipzig um Jannes Horn. Gegenüber dem „Express“ erklärte FC-Geschäftsführer Armin Veh indes, dass ein Verkauf des erst im Sommer für rund sieben Millionen Euro gekommenen Linksverteidigers kein Thema ist: „Ja, es stimmt, es hat ein Klub angefragt. Aber von mir gibt es ein klares Nein“.

Aus gutem Grund, gilt Horn doch als Nachfolger für Jonas Hector, sollte der Nationalspieler im Sommer den Verein verlassen, was im Abstiegsfall wohl sicher wäre. Sofern Leipzig aber eine lukrative Ablöse auf den Tisch legen würde, wäre das letzte Wort vermutlich auch noch nicht gesprochen, zumal der FC von „France Football“ bereits mit Nicolas Basin in Verbindung gebracht wird. Der 19 Jahre alte Franzose vom FC Metz gilt ebenfalls als großes Linksverteidigertalent, hat allerdings lediglich eine Hand voll Erstligaeinsätze vorzuweisen.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen