Connect with us

Bundesliga

FC Schalke 04: Hakim Ziyech im Visier? – Große Konkurrenz im Werben um den Ajax-Spielmacher

Veröffentlicht

-

Mit Salif Sane (Hannover 96), Mark Uth (TSG 1899 Hoffenheim) und Suat Serdar (1. FSV Mainz 05) hat der FC Schalke 04 bislang drei Verstärkungen für die neue Saison an Land gezogen, die alle ihre Qualitäten in der Bundesliga bereits bewiesen haben, zugleich aber auch noch jede Menge Entwicklungspotential mitbringen. Die auf Schalke vorhandene Hoffnung, dass das Trio mit seinen Aufgaben wächst, scheint auf jeden Fall alles andere als unbegründet.

Das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf weitere Neuzugänge zutreffen, nach denen sich die Königsblauen derzeit noch umsehen. Dabei liegt ein Schwerpunkt sicherlich auf dem zentralen Mittelfeld, wo die Abgänge von Leon Goretzka (FC Bayern München) und Max Meyer (noch ohne neuen Klub) eine große Lücke reißen, die Serdar alleine kaum schließen kann.

Gerüchte gibt es um Thomas Delaney vom SV Werder Bremen, der aber auch bei Borussia Dortmund und mehreren Vereinen aus der englischen Premier League auf dem Wunschzettel stehen soll. Auch Jean-Philippe Gbamin vom 1. FSV Mainz 05, der allerdings wohl eine stattliche Ablöse jenseits der 20 Millionen Euro kosten würde, soll Spekulationen zufolge ein Thema sein. Während Delaney und Gbamin ihre Stärken eher in der Rückwärtsbewegung haben und den defensiven Part einer Doppelsechs spielen könnten, wäre Hakim Ziyech ein Akteur, der als Zehner das kreative Element deutlich stärken könnte.

[wpsm_ads2]

Mehrere Bundesligisten an Ziyech dran?

Wie der niederländische „Telegraaf“ berichtet, sollen sich zahlreiche Klubs für den 25 Jahre alten Marokkaner, der bei der WM 2018 weiter auf sich aufmerksam machen kann, interessieren. Ziyech selbst, der schon in der Vergangenheit mehrfach mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wurde, soll seine Absprung aus Amsterdam planen und hat offenbar eine Reihe von Möglichkeiten.

Alleine aus der Bundesliga sollen sich der BVB, der VfB Stuttgart und dieTSG 1899 Hoffenheim sowie auch der FC Schalke mit Ziyech beschäftigen. Außerdem werden auch Leicester City, der AC Mailand, Celtic Glasgow und der RSC Anderlecht als Interessenten genannt. Angesichts eines bis 2021 laufenden Vertrages wäre Ziyech allerdings sicherlich alles andere als günstig und für einen Verein wie Stuttgart wohl kaum finanzierbar. Schalke könnte dank der Einnahmen aus der Champions League vermutlich mitbieten, hätte dann aber für andere Verstärkungen kaum mehr Mittel.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen