Connect with us

Bundesliga

Anzeige

Hannover 96: Gute Karten bei Pascal Köpke – Kommt auch Milan Badelj?

Veröffentlicht

-

© von Tim Rademacher (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Mit Torwarttalent Leo Weinkauf (FC Bayern München II), Offensivallrounder Takuma Asano (FC Arsenal, ausgeliehen) und Innenverteidiger Kevin Wimmer (Stoke City, ausgeliehen) hat Hannover 96 inzwischen drei Neuzugänge für die neue Saison verpflichtet, die freilich angesichts schwerwiegender Abgänge wie von Salif Sane (FC Schalke 04), Felix Klaus (VfL Wolfsburg) oder Martin Harnik (SV Werder Bremen) nur der Anfang auf dem Weg zu einem schlagkräftigen Kader, der nach Möglichkeit nichts mit dem Abstieg zu tun haben soll, sein können.

Die Verantwortlichen um Trainer Andre Breitenreiter und Manager Horst Heldt sind aber natürlich alles andere als untätig und haben ihre Fühler in verschiedene Richtungen ausgestreckt. Klar ist, dass nach dem Abgang von Harnik noch mindestens ein neuer Stürmer kommen wird. Weil der letztjährige Rekordeinkauf Jonathas bei einem adäquaten Angeboten wohl die Freigabe erhalten würde, ist indes auch die Verpflichtung von gleich zwei neuen Angreifern im Bereich des Möglichen.

Während der niederländische Nationalstürmer Wout Weghorst von AZ Alkmaar mit einer kolportierten Ablöse von zehn Millionen Euro wohl zu teuer wäre und auch Jhon Cordoba (1. FC Köln) angesichts einer wahrscheinlich sehr hohen Leihgebühr eher kein Thema ist, soll Hannover kurz vor der Verpflichtung von Pascal Köpke stehen. Der 22-Jährige kann Erzgebirge Aue zwar anders als bislang angenommen nicht per Ausstiegsklausel und damit 800.000 Euro verlassen, weil diese Option nur im Falle eines Auer Abstieges gegriffen hätte, doch die Chancen auf eine Einigung mit dem FC Erzgebirge stehen gut. Mit Köpke, für den nun eine Ablöse von 1,8 Millionen Euro im Raum steht, soll laut „Sportbuzzer“ schon alles klar sein.

[wpsm_ads2]

AC Mailand als Konkurrent bei Badelj

Keinen akuten Bedarf haben die 96er im zentralen Mittelfeld, doch sollte sich dort die Chance bieten, den Kader zu veredeln, würden Heldt und Breitenreiter vermutlich auch nicht ablehnen. Eine solche Option könnte Milan Badelj sein, der den AC Florenz verlassen wird und ablösefrei wechseln kann.

Der kroatische WM-Fahrer wird zwar auch vom AC Mailand umworben, doch Badelj zieht es nach Informationen des „Sportbuzzer“ eher zurück in die Bundesliga, wo der 29-Jährige bereits für den Hamburger SV aktiv war, und soll schon Kontakte nach Hannover haben. Sollte diese Verpflichtung gelingen, wäre das fraglos ein Coup.

Bundesliga

Ein Duo kommt zum FC Bayern, Renato Sanches will weg

Veröffentlicht

-

imago41703030h

Gegen Hertha BSC erst spät eingewechselt: Renato Sanches. © imago images / photoarena/Eisenhuth

Mit dem 2:2 gegen Hertha BSC hat der FC Bayern München nicht den erhofften Start hingelegt. Dafür aber konnten die Verantwortlichen im Nachgang zwei Erfolge auf dem Transfermarkt vermelden. Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bestätigen die bevorstehenden Verpflichtungen von Philippe Coutinho und Mickael Cuisance.

Während Coutinho zunächst für ein Jahr inklusive Kaufoption vom FC Barcelona ausgeliehen wird, wechselt Cuisance fest zum Rekordmeister. Für das 20 Jahre alte Mittelfeldtalent steht eine Ablöse im Bereich von zehn Millionen Euro im Raum. Cuisance stellt eine vielseitige Alternative für das Zentrum dar, kann sowohl als Sechser und Achter als auch auf der Zehn spielen.

Renato Sanches will weg

Damit ist Cuisance in ähnlichen Bereichen beheimatet wie Renato Sanches, der gegen Berlin kurz vor dem Ende eingewechselt wurde. Und damit war der Portugiese alles andere als zufrieden. Gegenüber dem Kicker machte Renato Sanches klar, den FC Bayern noch verlassen zu wollen. „Die Situation ist nicht gut für mich – weil es zum zweiten Mal in Folge dasselbe ist bei mir. Ich habe den Klub erneut gebeten, zu einem anderen Verein wechseln zu dürfen. Doch sie haben mich nicht gehen lassen. Fünf Minuten wie heute, das ist nicht genug für mich. Das ist alles, was ich dazu zu sagen habe.“

Ob die Bayern dem 21-Jährigen nach der Ankunft von Cuisance noch die Freigabe erteilen, ist gleichwohl fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Anzeige

Meistgelesen