Connect with us

Bundesliga

Hertha BSC: Gesprächsbereit bei Angeboten für Marvin Plattenhardt

Veröffentlicht

-

Auch wenn sich einige Nachwuchsspieler wie allen voran Muhammed Kiprit und Dennis Jastrzembski im bisherigen Verlauf der Vorbereitung sehr ordentlich präsentieren und angedeutet haben, auf absehbare Zeit den Sprung schaffen zu können, würden es nicht wenige Fans von Hertha BSC begrüßen, wenn nach Lukas Klünter (1. FC Köln), Pascal Köpke (Erzgebirge Aue) und Javairo Dilrosun (Manchester City U23) noch weitere externe Verstärkungen den Weg nach Berlin finden würden.

Gesucht wird laut einem Bericht des „Kicker“ noch nach einem spielstarken Akteur für das defensive Mittelfeld, wobei es bisher zumindest in der Öffentlichkeit keine konkreten Kandidaten gibt. Im Bereich des Möglichen ist überdies, dass noch ein neuer Linksverteidiger zum Kader stößt für den Fall, dass Marvin Plattenhardt den Verein doch noch verlassen sollte.

Der Nationalspieler, der seinen WM-Urlaub beendet und am heutigen Donnerstag mit der Leistungsdiagnostik seine Arbeit in Berlin wieder aufgenommen hat, steht bekanntlich bei mehreren Vereinen aus der englischen Premier League hoch im Kurs, darunter nebst Aufsteiger FC Fulham und den Mittelklasseklubs FC Watford, AFC Bournemouth und AFC Huddersfield auch durchaus ambitionierte Vereine wie der FC Everton und Leicester City.

[wpsm_ads2]

Michael Preetz signalisiert Gesprächsbereitschaft

Sollte einer der genannten Klubs oder auch ein anderer Verein ernst machen, wäre man in Berlin offenbar durchaus gesprächsbereit, wie Manager Michael Preetz in „Bild“ recht unverblümt einräumt: „Marvin hat mit der WM eine andere Bühne betreten und eine andere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Wenn es den Wunsch auf eine Veränderung gibt und es für alle Seiten passt, dann werden wir uns damit befassen.“

Die Frage ist allerdings, wann es für Hertha BSC „passen würde“. Dem Vernehmen nach dann, wenn ein Angebot über eine Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro ins Haus flattert. Sollte Plattenhardt gehen, ist die Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers denkbar, aber auch eine interne Lösung mit dem talentierten  Maximilan Mittelstädt denkbar. Zudem wurde mit Julius Kade ein anderer Youngster, der eigentlich im offensiven Mittelfeld zu Hause ist, in der Vorbereitung häufiger hinten links eingesetzt und von Trainer Pal Dardai dort für gut befunden. Ein Plattenhardt-Verkauf scheint für die Hertha folglich verkraftbar, zumal die damit verbundenen Einnahmen die finanzielle Lage deutlich verbessern würden.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen