FC St. Pauli: Interesse an Jack Rodwell? – Verpflichtung von Henk Veerman rückt näher

Mit dem 2:1-Sieg beim 1. FC Magdeburg hat der FC St. Pauli einen sehr guten Start in die neue Saison hingelegt. Am Freitag bietet sich der Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski nun die Möglichkeit, diesen Auswärtssieg beim Aufsteiger zu veredeln und zu Hause gegen den SV Darmstadt 98 nachzulegen, womit sich die Braun-Weißen erst einmal in der oberen Tabellenhälfte festsetzen würden.

Ungeachtet dessen suchen die Verantwortlichen um Trainer Kauczinski und Sportdirektor Uwe Stöver nach wie vor noch nach einem neuen Stürmer, der in Henk Veerman auch schon gefunden sein könnte. Die vergangene Woche aufgekommenen Gerüchte um den 2,01 Meter großen Niederländer haben sich in den vergangenen Stunden verdichtet. Nachdem der 27-Jährige bereits am Sonntag im Testspiel gegen UD Levante im Kader des SC Heerenveen fehlte, wurde Veerman nun auch aus dem Training genommen, weil er sich in finalen Verhandlungen mit einem anderen Verein befinden und nicht mehr verletzen soll.

Offiziell ist zwar noch nicht die Rede vom FC St. Pauli, doch Medienberichten zufolge ist sich Veerman mit dem Kiez-Klub bereits einig, während beide Vereine noch um die Ablöse pokern. Zuletzt soll der niederländische Erstligist 650.000 Euro gefordert und St. Pauli 400.000 Euro geboten haben. Eine Übereinkunft irgendwo in der Mitte scheint wahrscheinlich.

Rodwell aktuell ohne Klub

Weitere Verstärkungen hat Sportdirektor Stöver für den Fall, dass noch Spieler abgegeben werden sollten, als möglich bezeichnet. Kandidat für einen Wechsel ist vor allem Aziz Bouhaddouz, für den die Konkurrenz im Sturm mit Veerman nochmals größer würde und der sowohl eine schwache Vorsaison mit nur vier Toren als auch eine enttäuschende WM 2018 hinter sich hat.

Sollte Bouhaddouz oder ein anderer Spieler gehen, würde St. Pauli laut Stöver, wenn überhaupt, nochmal in der Offensive nachlegen. Nicht ins Raster passen damit Gerüchte um ein Interesse an Jack Rodwell. Laut dem Portal „tribalfootball.com“ soll St. Pauli wie der FC Midtjylland und der FC Everton Interesse am dreifachen englischen Nationalspieler haben, der aktuell nach seinem Vertragsende beim AFC Sunderland ohne Verein ist.

Der heute 27-Jährige galt einst als großes Talent, als ihn Manchester City 2012 für 15 Millionen Euro vom FC Everton verpflichtete, konnte die Erwartungen indes nicht erfüllen. Nun gilt ein erneutes Engagement bei Everton, wo sich der fefensive Mittelfeldmann aktuell fit hält, als am wahrscheinlichsten.