Connect with us

3. Liga

Anzeige

1860 München: Wohin zieht es Adriano Grimaldi?

Veröffentlicht

-

Grünwalder

Städtisches Stadion an der Grünwalder Strasse (Foto: el_loko / Wikimedia Commons)

Zu Saisonbeginn der laufenden Spielzeit sah alles ganz rosig aus für die Löwen und ihren von Preußen Münster verpflichteten Stürmer Adriano Grimaldi. Fünf Tore und sieben Vorlagen gelangen dem athletischen Spieler wettbewerbsübergreifend in Liga und DFB-Pokal. Doch gegen Ende der Hinrunde ließen die Leistungen etwas nach und der Stammplatz ging folglich verloren. Der sportliche Leiter der Münchener, Günther Gorenzel-Simonitsch, stellte in einem persönlichen Gespräch fest, dass Grimaldi den Verein verlassen möchte, wie auf der offiziellen Vereins-Website zu lesen ist. „Wir werden nun in den nächsten Tagen und Wochen sehen, wie sich die Dinge entwickeln.“

Ob der Niedersachse zum Rückrundenstart in Lotte am 25. Januar noch für die Sechziger auflaufen wird ist ungewiss. Ein Wechsel zu Ligakonkurrent KFC Uerdingen ist vorstellbar, doch die Rheinländer haben bereits einen anderen Stürmer im Blick: Osayamen Osawe vom FC Ingolstadt. Das muss nicht heißen, dass der solvente Klub sich nicht noch zusätzlich für den erfahrenen Knipser entscheiden wird. Grimaldi ist unbestritten einer der besten Stürmer der 3. Liga. Der eingeschlagene Sparkurs des TSV zwingt den Verein zu Kürzungen des Gehaltsbudgets. Da käme den „Blauen“ ein lukrativer Transfer sehr gelegen, auch wenn die Löwen-Fans diesen sportlich sehr bedauern würden.

Werbung: 18+ - AGBs beachten

Erhalten Sie bis zu 150€ Bonus, wenn Sie sich jetzt beim Wettanbieter Bet3000 anmelden!

3. Liga

Verstärkt sich der FC Hansa mit John Verhoek?

Veröffentlicht

-

imago38861410h

Beim MSV Duisburg lief es für John Verhoek zuletzt nicht rund. © imago images / MaBoSport

Kurz vor dem Saisonstart der 3. Liga am Samstag mit dem Heimspiel gegen Viktoria Köln kommt womöglich noch einmal Bewegung in den Kader von Hansa Rostock – und das in beiden Richtungen. Denn nach Informationen der Bild liegt ein konkretes Angebot des 1. FC Heidenheim für Merveille Biankadi vor.

Der Zweitligist würde demnach 500.000 Euro Ablöse für den 24-Jährigen bezahlen. Hansa soll damit noch nicht ganz einverstanden sein, doch eine Einigung ist wahrscheinlich. Nicht zuletzt deshalb, weil sich Biankadi bereits mit Heidenheim auf einen Vierjahresvertrag verständigt haben soll.

Verhoek wäre ablösefrei

Allerdings würde Biankadi, der vergangene Saison zehn Tore erzielt und fünf weitere vorbereitet hat, fraglos eine Lücke reißen. Ohnehin besteht in der Rostocker Offensive Luft nach oben. In diesem Zusammenhang beschäftigt man sich beim FC Hansa laut „Bild“ mit John Verhoek. Der 30 Jahre alte Niederländer hat seine Torjägerqualitäten in der 2. Bundesliga bereits hinreichend unter Beweis gestellt. Vergangene Saison lief es für den Angreifer beim MSV Duisburg allerdings ohne einen einzigen Treffer alles andere als rund.

Mit dem Duisburger Abstieg ist Verhoeks Vertrag ausgelaufen. Nun könnte der kopfballstarke Mittelstürmer ablösefrei wechseln. Allerdings zählt Verhoek in Duisburg zu den Top-Verdienern und würde bei einem Engagement in Rostock deutlich Abstriche hinnehmen müssen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Anzeige

Meistgelesen