Connect with us

Bundesliga

Anzeige

Borussia Dortmund: Jeremy Toljan wechselt vor Transferschluss zu Celtic

Veröffentlicht

-

Jeremy Toljan

Jeremy Toljan für Dortmund beim Champions League Spiel gegen Tottenham Hotspur (Foto: CosminIftode / Shutterstock.com)

Kurz vor der Schließung des Wechselfensters hat sich Borussia Dortmunds Außenverteidiger Jeremy Toljan dem schottischen Meister Celtic Glasgow auf Leihbasis angeschlossen. Wie der Scotland Herald berichtet, wird er bis Sommer für ein halbes Jahr für die „Hoops“ aktiv sein. Der ehemalige Hoffenheimer im Interview: „Das ist ein aufregender Wechsel für mich und ich bin erleichtert, mich einem Klub wie Celtic anschließen zu können, der solch einen guten Ruf in Europa hat. Ich freue mich darauf, meine neuen Teamkameraden kennenzulernen und mit dem Trainer zusammenzuarbeiten. Ich werde alles dafür tun was ich kann, um der Mannschaft während der verbleibenden Spieltage dieser Saison zum Erfolg zu verhelfen.“ Der gebürtige Stuttgarter hat in der spektakulär verlaufenden Hinrunde unter Trainer Lucien Favre keine Rolle mehr gespielt. Er absolvierte nur ein Spiel für Dortmund II in der Regionalliga West gegen Wuppertal. Seine Konkurrenz bei der Borussia ist mit Achraf Hakimi, Lukas Piszczek, Dan-Axel Zagadou und Marcel Schmelzer gewaltig.

Celtic Glasgow momentan wieder auf Erfolgskurs

Auch wenn es offenbar ein Angebot vom SSC Neapel gegeben hat, hat sich Toljan für den Ligaprimus des schottischen Premiership entschieden. Die Grün-Weißen begegnen in der Europa League Rückrunde dem FC Valencia. In der Liga thront der Klub unterdessen wieder an Position eins, nachdem ihm diese Saison lange Zeit die Glasgow Rangers, Aberdeen und Kilmarnock erbitterten Widerstand geleistet haben. Den League Cup haben sich die „Bhoys“ bereits im Dezember gesichert, im Pokal-Achtelfinale treffen sie am 9. Februar auf St. Johnstone. Um sich in den vielen Wettbewerben zu behaupten, wurden mehrere neue Spieler geholt. Timothy Weah von Paris, der Ex-Leipziger Oliver Burke von West Bromwich Albion und Vakoun Bayo von Dunajska Streda aus der Slowakei.  Aber diese Spieler sind alle Offensive. Jeremy Toljan hat auf der Außenverteidigerposition wenig Konkurrenz. Shooting-Star Kieran Tierney ist an der Hüfte verletzt. Mikael Lustig ist normalerweise auf der rechten Seite gesetzt, aber Christian Gamboa, Anthony Ralston oder der junge Manny Perez spielen kaum eine Rolle oder sind noch zu unerfahren. Als Notnagel beackert momentan der zurückgekehrte Emilio Izaguirre die Außenbahn – ein Anblick, beim dem vielen Celtic-Fans nicht wohl ist. Übrigens befindet sich im Mannschaftskader ein weiterer deutscher Spieler. Marvin Compper hat allerdings kaum Aussichten noch auf Einsätze zu kommen, da Trainer Brendan Rodgers ihn nach einer Verletzung abgeschrieben hat. Und was Innenverteidiger angeht, steht gestandenes Personal mit Filip Benkovic, Dedryck Boyata, Jack Hendry und Kristoffer Ajer zur Verfügung.

2. Bundesliga

Kommt neben Bas Dost auch Anastasios Donis zur Eintracht?

Veröffentlicht

-

imago41543613h

Beim 2:1 gegen St. Pauli gar nicht im Kader des VfB: Anastasios Donis. © imago images / Sportfoto Rudel

Während ansonsten medial viel spekuliert wird, hat Eintracht Frankfurt bemerkenswerterweise selbst einen angedachten Transfer kommuniziert. Wie die SGE am Samstagabend auf ihrer Webseite mitteilte, laufen „aussichtsreiche Verhandlungen hinsichtlich einer Verpflichtung von Bas Dost“.

Der einst schon für den VfL Wolfsburg in der Bundesliga aktive Niederländer soll von Sporting Lissabon kommen. Der 30-Jährige, der laut „Bild“ neun Millionen Euro kosten soll, steht beim portugiesischen Top-Klub an diesem Wochenende schon nicht mehr im Kader. Sobald die letzten Details geklärt sind, ist mit der Vollzugsmeldung zu rechnen. Dost könnte dann schon am Donnerstag in den Europa-League-Play-Offs bei Racing Straßburg sein Debüt feiern.

Donis nicht im VfB-Kader

Mit Dost muss es in Sachen Stürmertransfers aber nicht getan sein. So bringen die „Stuttgarter Nachrichten“ auch Anastasios Donis wieder mit der Eintracht in Verbindung. Der griechische Nationalspieler, der schon vor einigen Wochen in Zusammenhang mit Frankfurt genannt wurde, fehlte am gestrigen Samstag beim 2:1-Sieg des VfB Stuttgart gegen den FC St. Pauli gänzlich im Kader, was auf einen zeitnahen Abschied hindeuten könnte.

Nachdem Donis Angebote aus Frankreich und Russland abgelehnt haben soll, könnte nun die Eintracht wieder aktuell werden. Der 22-Jährige, der auch auf dem Flügel eingesetzt werden kann, ist mit seiner Schnelligkeit ein anderer Spieltyp als Dost und könnte den Kader zunächst in der Breite, mit seinem unbestrittenen Potential aber durchaus auch in der Spitze verstärken. Stuttgart würde Donis bei einer passenden Ablöse sicher keine Steine in den Weg legen.

 

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Anzeige

Meistgelesen