Connect with us

3. Liga

1. FC Kaiserslautern: Jan-Ole Sievers ins Land der aufgehenden Sonne?

Veröffentlicht

-

Jan-Ole Sievers

Jan-Ole Sievers (Foto: Thomas Hilmes /Wikimedia Commons)

Bis zum siebten Spieltag stand Jan-Ole Sievers beim 1. FC Kaiserslautern im Tor. Dann verhinderte eine Armverletzung, dass er weiter aufgestellt werden konnte. In der Zwischenzeit hüteten dafür Wolfgang Hesl und nun der ehrgeizige Lennart Grill das Gehäuse des Drittligisten. Die Chancen für den gebürtigern Karlsruher Sievers haben sich also verschlechtert. Sein Konkurrent Grill gilt als vielversprechendes Talent und durchläuft sämtliche Jugend-Nationalmannschaften des DFB. Verständlich, dass Lauterns Coach Sascha Hildmann und Torwart-Trainer Gerry Ehrmann dessen Weiterentwicklung verfolgen und forcieren wollen. Jan-Ole Sievers könnte nun laut Bericht von TV-Sender Sport1 anstreben, ausgeliehen zu werden.

Aus der Pfalz nach Chūbu? 1.FC Kaiserlautern FC Gifu

Bereits am Montag soll sich der Keeper nach Gifu in Japan aufmachen. Der Großstadtklub aus der Bergregion Chūbu spielt dort in der zweiten Liga und ist einem Abstieg gerade so entronnen. Da in Japan im Kalenderjahr gespielt wird, käme Sievers zum Jahresende 2019 zurück. Der 23jährige könnte dort entsprechend Spielpraxis sammeln. Am 24. Februar startet Gifu gegen Monte Yamagata in die Saison. Es handelt sich um einen aufstrebenden Verein, trainiert von Takeshi Oki. Einziger Nationalspieler ist der Gabuner Frédéric Bulot. Sievers Rivale wäre der erfahrene spanische Torhüter Víctor Ibáñez.

2. Bundesliga

Dresdens Osman Atilgan vor Wechsel in die 3. Liga

Veröffentlicht

-

imago41131229h

Diese Saison noch ohne Zweitliga-Einsatz: Osman Atilgan. © imago images / Steffen Kuttner

Mit den vergangene Woche verpflichteten Alexander Jeremejeff und Luka Stor hat sich die Situation im Angriff von Dynamo Dresden deutlich verändert. Mit den beiden Neuen sowie mit Lucas Röser, Moussa Koné, Vasil Kusej und Osman Atilgan verfügt Trainer Cristian Fiel über gleich sechs Stürmer, von denen es die drei letztgenannten am Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim gar nicht in den 20er-Kader schafften.

Während Koné in Normalform aber kaum dauerhaft auf der Tribüne sitzen wird, dürfte es für die Talente Kusej und Atilgan mit Einsatzzeiten eng werden. Im Falle des 20-jährigen Atilgan, der bislang auf immerhin zehn Zweitliga-Einsätze mit einem Tor zurückblicken kann, zeichnet sich nun allerdings eine Ausleihe ab, die dem Youngster andernorts regelmäßige Spielpraxis ermöglichen soll.

Minge schließt fixen Wechsel aus

Geschäftsführer Ralf Minge betont in „Bild“ zwar, grundsätzlich große Stücke auf Atilgan zu halten, ließ aber auch durchblicken, einen vorübergehenden Abschied dennoch für sinnvoll zu erachten: „Für uns kommt nicht in Frage, Osman ganz abzugeben. Wir erwarten uns noch einiges von ihm. Im Sinne seiner Weiterentwicklung haben wir uns mit ihm und seinem Berater zusammengesetzt, denken über eine Ausleihe nach.“

Als heißer Kandidat für ein Leihgeschäft gilt Hansa Rostock. Dort war Atilgan laut der Ostsee-Zeitung am gestrigen Dienstag zusammen mit seinem Berater Stefan Brasas bereits vor Ort, was auf fortgeschrittene Gespräche schließen lässt. Nach Informationen von „Tag24“ haben mit dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau aber auch noch mindestens zwei weitere Drittligisten Interesse angemeldet.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen