Connect with us

2. Bundesliga

Dynamo Dresden: 1. FC Köln an Haris Duljevic dran?

Veröffentlicht

-

In Dresden wartet man gespannt auf weitere Neuzugänge. © Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Gut einen Monat vor dem Start in die neue Saison, deren Spielplan am Freitag von der DFL offiziell vorgestellt wird, läuft die Vorbereitung bei Dynamo Dresden auf Hochtouren. Mit dabei sind die bisherigen drei Neuzugänge Chris Löwe (Huddersfield Town), René Klingenburg (Preußen Münster) und Kevin Broll (SG Sonnenhof Großaspach). Bei diesem Trio an Verstärkungen wird es allerdings kaum bleiben.

So hat Geschäftsführer Ralf Minge noch weitere Neuzugänge in Aussicht gestellt und kein Geheimnis daraus gemacht, den zuletzt von Borussia Dortmund nur ausgeliehenen Dzenis Burnic unbedingt halten zu wollen. Darüber hinaus verriet Minge Bemühungen um einen zusätzlichen Stürmer, wobei der 58-Jährige aufgrund einer nicht einfachen Marktlage diesbezüglich gleichzeitig um Geduld bat.

Noch nicht perfekt ist unterdessen die wohl angedachte Verpflichtung des österreichischen U20-Nationalspielers Matthäus Taferner vom FC Wacker Innsbruck, der sich laut Medienberichten aus seiner Heimat gegen einen Verbleib in der Alpenrepublik und für die SGD entschieden haben soll. Taferner gilt als dribbelstarker Offensivspieler und weist somit zumindest grob ein ähnliches Profil auf wie Haris Duljevic, der sein unbestritten großes Potential in der vergangenen Saison viel zu selten abrufen konnte. Ob Duljevic mit Dynamo in die neue Saison startet, ist im Moment durchaus fraglich.

Hat Köln links offensiv tatsächlich Bedarf?

Aktuell berichtet das bosnische Portal „sportske.ba“, dass der 1. FC Köln ein Auge auf Duljevic geworfen haben soll. Das wäre zumindest deshalb plausibel, weil der 25-Jährige sein mit Abstand bestes Spiel in der vergangenen Saison sicherlich beim 3:0-Heimsieg gegen die Geißböcke gemacht hat, als ihm ein Treffer und ein Assist gelangen.

Allerdings genießen beim 1. FC Köln ein Sechser und ein Innenverteidiger klar Priorität bei der Suche nach Verstärkung. Zudem verfügt der FC auf Duljevic‘ Paradeposition auf dem linken Flügel mit Darko Churlinov über ein großes Talent, dem mit der Verpflichtung eines gestandenen Profis der Weg nach oben noch weiter erschwert würde. Florian Kainz, Christian Clemens und vor allem Dominick Drexler stehen im wahrscheinlichen 4-4-2 von Trainer Achim Beierlorzer auf der Position links offensiv ebenfalls zur Auswahl.

Nichtsdestotrotz ist nicht ausgeschlossen, dass Duljevic Dresden in der laufenden Transferperiode noch den Rücken kehrt. Auch, weil die SGD den bosnischen Nationalspieler ungern in einem Jahr mit Vertragsablauf ablösefrei verlieren würde.

2. Bundesliga

Aue vor Verlängerung mit einem Quartett?

Veröffentlicht

-

imago41947680h

Mit schon drei Pflichtspieltoren in guter Form: Tom Baumgart. © Imago images / Picture Point

Mit dem 1:0-Sieg am Sonntag gegen den VfL Osnabrück hat Erzgebirge Aue einen schon zuvor guten Start weiter ausgebaut. Elf Punkte aus sechs Spielen stehen die Veilchen nun zu Buche, die sich auch von der Unruhe um den überraschenden Trainerwechsel von Daniel Meyer zu Dirk Schuster nicht von ihrem Weg haben abbringen lassen.

Der gute Start bietet nun die Möglichkeit, schon frühzeitig die Zukunftsplanungen zu forcieren. So verriet Klubboss Helge Leonhardt nun in Bild, nach Philipp Riese und Pascal Testroet (beide bis 2023) noch vier weitere Akteure langfristig binden zu wollen. Auch Tom Baumgart, Clemens Fandrich, Dimitrij Nazarov und Jan Hochscheidt sollen bis 2023 unterschreiben.

Leonhardt will ein Zeichen setzen

Und diesbezüglich zeigt sich Leonhardt sehr zuversichtlich: „Wir sind mit den Spielern und deren Beratern kurz vor der Ziellinie.“

Dabei besteht eigentlich nur bei Fandrich angesichts eines auslaufenden Vertrages akuter Handlungsbedarf. Baumgart, Nazarov und Hochscheidt sind hingegen ohnehin noch bis 2021 gebunden. Leonhardt will mit vorzeitigen Verlängerungen aber dennoch ein Signal aussenden: „Wenn wir etwas erreichen und uns sportlich weiterentwickeln wollen, brauchen wir einen festen Stamm von guten und charakterstarken Spielern. Das gibt uns Planungssicherheit und ist auch ein Zeichen an andere Profis, dass sich Leistung bei uns lohnt.“

Gut möglich, dass zeitnah Nägel mit Köpfen gemacht werden.

 

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen