Connect with us

Bundesliga

Anzeige

Hertha BSC: Marvelous Nakamba ein Thema?

Veröffentlicht

-

Wirtschaftlich befindet sich Hertha BSC auf einem guten Weg. © Tobias Arhelger / Shutterstock.com

Dank des Einstiegs von Investor Lars Windhorst hat Hertha BSC neue finanzielle Möglichkeiten, wenngleich längst nicht der komplette Ertrag des Anteilsverkaufs in Höhe von 125 Millionen Euro in Spieler investiert werden soll. Nichtsdestotrotz sind die Kassen der Berliner gut gefüllt, auch wegen des 22 Millionen Euro teuren Verkaufs von Valentino Lazaro an Inter Mailand.

Ausgegeben haben die Berliner Verantwortlichen unterdessen erst sieben Millionen Euro Ablöse für Eduard Löwen vom 1. FC Nürnberg, während der belgische Innenverteidiger Dedryck Boyata ablösefrei von Celtic Glasgow verpflichtet wurde. Hinzu kommen noch zwei Millionen Euro Gebühr für die verlängerte Ausleihe von Marko Grujic (FC Liverpool).

Ansonsten läuft in Berlin vieles hinter den Kulissen ab, wie auch die erfolgte Vertragsverlängerung mit Spielmacher Ondrej Duda. Es gibt zwar die eine oder andere Spekulation über mögliche Verstärkungen, doch heiß sind die in erster Linie medial gelegten Spuren zum Brasilianer Gerson (AS Rom) oder zu Sturmtalent Djordje Mihailovic (Chicago Fire) nicht wirklich.

Nakamba auch beim 1. FC Köln auf der Wunschliste

Nun bringt das belgische Portal „voetbalprimeur.be Hertha BSC auch mit Marvelous Nakamba in Verbindung, der den FC Brügge gerne verlassen möchte, um sich künftig in einer stärkeren Liga zu beweisen. Aus Deutschland galt bislang vor allem der 1. FC Köln als Interessent für den Nationalspieler Simbabwes, dessen Vertrag in Brügge noch bis 2021 läuft und für den der belgische Top-Klub deshalb eine Ablöse im hohen einstelligen Millionenbereich aufrufen soll. Köln allerdings ist dem Vernehmen nach nur zur Zahlung von bis zu vier Millionen Euro bereit.

Neben den Geißböcken sollen Aston Villa, Newcastle United und nun auch Sheffield United die Fühler nach dem defensiven Mittelfeldspieler ausgestreckt haben, der dem Bericht zufolge auch auf ein konkretes Angebot aus Berlin hoffen darf. Allerdings ist mit Blick auf den Kader der Hertha ein Bemühen um Nakamba eher unwahrscheinlich. Mit Grujic und Löwen sowie Arne Maier verfügt Trainer Ante Covic bereits über drei hochkarätige Alternativen für das zentrale Mittelfeld. Zudem hoffen in diesem Bereich auch die beiden Routiniers Per Skjelbred und Vladimir Darida sowie der talentierte Sidney Friede auf eine Bewährungschance. Selbst wenn sich noch einer aus diesem Sextett, etwa Darida, verändern sollte, wäre nicht zwingend mit einer Nachverpflichtung zu rechnen.

2. Bundesliga

Kommt neben Bas Dost auch Anastasios Donis zur Eintracht?

Veröffentlicht

-

imago41543613h

Beim 2:1 gegen St. Pauli gar nicht im Kader des VfB: Anastasios Donis. © imago images / Sportfoto Rudel

Während ansonsten medial viel spekuliert wird, hat Eintracht Frankfurt bemerkenswerterweise selbst einen angedachten Transfer kommuniziert. Wie die SGE am Samstagabend auf ihrer Webseite mitteilte, laufen „aussichtsreiche Verhandlungen hinsichtlich einer Verpflichtung von Bas Dost“.

Der einst schon für den VfL Wolfsburg in der Bundesliga aktive Niederländer soll von Sporting Lissabon kommen. Der 30-Jährige, der laut „Bild“ neun Millionen Euro kosten soll, steht beim portugiesischen Top-Klub an diesem Wochenende schon nicht mehr im Kader. Sobald die letzten Details geklärt sind, ist mit der Vollzugsmeldung zu rechnen. Dost könnte dann schon am Donnerstag in den Europa-League-Play-Offs bei Racing Straßburg sein Debüt feiern.

Donis nicht im VfB-Kader

Mit Dost muss es in Sachen Stürmertransfers aber nicht getan sein. So bringen die „Stuttgarter Nachrichten“ auch Anastasios Donis wieder mit der Eintracht in Verbindung. Der griechische Nationalspieler, der schon vor einigen Wochen in Zusammenhang mit Frankfurt genannt wurde, fehlte am gestrigen Samstag beim 2:1-Sieg des VfB Stuttgart gegen den FC St. Pauli gänzlich im Kader, was auf einen zeitnahen Abschied hindeuten könnte.

Nachdem Donis Angebote aus Frankreich und Russland abgelehnt haben soll, könnte nun die Eintracht wieder aktuell werden. Der 22-Jährige, der auch auf dem Flügel eingesetzt werden kann, ist mit seiner Schnelligkeit ein anderer Spieltyp als Dost und könnte den Kader zunächst in der Breite, mit seinem unbestrittenen Potential aber durchaus auch in der Spitze verstärken. Stuttgart würde Donis bei einer passenden Ablöse sicher keine Steine in den Weg legen.

 

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Anzeige

Meistgelesen