Connect with us

Bundesliga

Leverkusen wirbt um Liverpools Dejan Lovren

Veröffentlicht

-

imago41297872h

Bei Liverpool ist Dejan Lovren meist nur noch zweite Wahl. © imago images / Icon SMI

Mit der Ausleihe von Tin Jedvaj zum FC Augsburg hat Bayer Leverkusen den Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung erst einmal entschärft. Allerdings wohl nur vorübergehend. Denn bereits am Wochenende sickerte durch, dass sich die Werkself noch mit einem Hochkaräter für die Defensive verstärken will.

Und nun scheint auch klar, an wen die Verantwortlichen um Geschäftsführer Rudi Völler denken. So berichtet die Sport Bild, dass Bayer um Dejan Lovren vom FC Liverpool werben soll. Der 30 Jahre alte Kroate ist bei den Reds kein Stammspieler mehr und soll von Trainer Jürgen Klopp bereits die Freigabe erhalten haben. Im Gespräch ist zunächst eine Ausleihe für eine Gebühr in Höhe von rund drei Millionen Euro.

Dreierkette mit Tah und Sven Bender?

Lovren, der nicht mehr der schnellste ist, aber nach wie vor über ein exzellentes Stellungs- und Kopfballspiel verfügt, soll bei Bayer die defensive Anfälligkeit und die Anzahl der Gegentore reduzieren. Mit Jonathan Tah und Sven Bender könnte der kroatische Vize-Weltmeister von 2018 eine Dreierkette bilden, aber auch im Zentrum einer Viererreihe agieren.

Bislang gibt es keinen offiziellen Kommentar zum angedachten Transfer. Noch bleiben aber knapp zwei Wochen, um den Deal abzuwickeln. Und auch wenn Lovren nicht den Glanz verbreitet wie sein ehemaliger Teamkollege Coutinho, wäre doch auch der Innenverteidiger ein namhafter Neuzugang für die Bundesliga.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen