Connect with us

Bundesliga

Mark Uth und Ahmed Kutucu als Schalker Hoffnungsträger

Veröffentlicht

-

imago42001449h

Mark Uth steht nach monatelanger Pause vor seinem Comeback. © imago images / eu-images

Die Verantwortlichen des FC Schalke 04 haben bis zum Schluss ihre Fühler in verschiedene Richtungen ausgestreckt. Dennoch und obwohl kurzfristig mit Yevhen Konoplyanka (Schachtar Donezk) noch ein ausgemusterter Großverdiener von der Gehaltsliste gestrichen werden konnte, ließ sich die von vielen Fans erhoffte Verpflichtung eines neuen Stürmers nicht mehr realisieren.

„Es hat finanziell und sportlich nicht gepasst“, ließ Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider durchblicken, dass der eine oder andere Wunschspieler schlicht zu teuer war. Denkbar, dass der auch mit Schalke in Verbindung gebrachte und letztlich bei RB Leipzig gelandete Patrick Schick in diesem Zusammenhang ein heißes Thema war.

Neustart für Uth

Nun allerdings gilt es für Trainer David Wagner, mit dem vorhandenen Personal auszukommen. Richten muss es vor allem Guido Burgstaller, der in den letzten Wochen aber im Abschluss unglücklich agierte. Darüber hinaus gibt es mit Ahmed Kutucu und Mark Uth zwei Hoffnungsträger.

Während Youngster Kutucu mit seiner unbekümmerten Spielweise gefällt, steht Nationalspieler Uth vor dem Comeback. Der 28-Jährige, der sich im April eine Adduktoren-OP unterziehen musste, trainiert bereits wieder und soll seine verkorkste Vorsaison vergessen lassen. Von der TSG 1899 Hoffenheim gekommen, konnte Uth mit nur zwei Treffern die Erwartungen nicht erfüllen. Das soll sich nun ändern, was für Schalke wegen der ausgebliebenen Verstärkung umso wichtiger wäre.

Bundesliga

Verlängert Jhon Cordoba beim FC?

Veröffentlicht

-

imago42325315h

Wartet noch auf sein erstes Bundesliga-Tor in der neuen Saison: Jhon Cordoba. © imago images / Chai v.d. Laage

Abgesehen von seinem Tor im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden (6:5 n.E.) stand der Saisonstart für Jhon Cordoba unter keinem guten Stern. Der Kolumbianer, der 20 Tore zum direkten Wiederaufstieg des 1. FC Köln beigetragen hatte, verpasst das Auftaktspiel beim VfL Wolfsburg aufgrund einer Sperre aus der vergangenen Saison und musste dann bei seinem Saisondebüt gegen Borussia Dortmund nach starker Leistung kurz nach der Pause wegen einer Muskelblessur vom Feld.

Just als der FC anschließend beim SC Freiburg (2:1) gewann, fehlte Cordoba aufgrund dieser Verletzung. Gegen Borussia Mönchengladbach meldete sich der 26-Jährige zwar zurück, blieb im mit 0:1 verlorenen Derby aber glücklos.

Vertrag endet 2021

Dennoch und obwohl Cordoba weiter auf sein erstes Bundesliga-Tor für den FC wartet, genießt der Angreifer inzwischen hohe Wertschätzung. So fanden bereits erste Gespräche über eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrages statt. Kadermanager Frank Aehlig saß am gestrigen Dienstag mit gleich drei Beratern Cordobas im Rahmen eines ersten Austauschs zusammen.

Konkret geworden ist es bisher zwar noch nicht, doch das grundsätzliche Vorhaben, Cordoba über 2021 hinaus zu binden, ist klar. Ob sich dem Stürmer auch andere Optionen bieten, ist derzeit offen. Möglich, dass einiges auch von den Leistungen Cordobas in den kommenden Wochen abhängt. Starke Auftritte und Tore würde man in Köln zwar gerne sehen, würden eine Verlängerung aber sicher teurer machen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen