Connect with us

Bundesliga

Schlüpft Nabil Bentaleb doch nochmal ins Schalke-Trikot?

Veröffentlicht

-

imago40041397h1

Soll nach seiner Genesung wieder auf Schalke trainieren: Nabil Bentaleb. © imago images / Markus Endberg

Obwohl es mit dem SV Werder Bremen kurz vor Transferschluss durchaus einen konkreten Interessenten gab, steht Nabil Bentaleb weiterhin beim FC Schalke 04 in Lohn und Brot. Hauptgrund für den Verbleib des algerischen Nationalspielers ist eine für viele Beobachter überraschend vorgenommene Knie-OP. Bentaleb musste sich wegen einer Meniskusverletzung einem Eingriff unterziehen und ist erst einmal nicht einsatzfähig.

Nach Informationen der Bild wird Bentaleb rund acht Wochen lang ausfallen. Anschließend soll der 24-Jährige aber wieder in den Profibetrieb integriert werden. Nachdem Trainer David Wagner vor Transferschluss auf die Dienste des exzellenten Technikers verzichtete und Bentaleb aus disziplinarischen Gründen sogar zeitweise suspendiert war, will Schalke offenbar unbedingt vermeiden, dass der Marktwerkt des Mittelfeldspielers noch weiter leidet.

Deutliche Abstriche nicht zu vermeiden

Schon jetzt ist es utopisch, dass Schalke die vor zwei Jahren an Tottenham Hotspur überwiesenen 19 Millionen Euro Ablöse auch nur ansatzweise erzielen kann. Allerdings besteht durchaus noch die Hoffnung, einen stattlichen Millionenbetrag erzielen zu können. Am besten schon im Winter, auch um Bentalebs Gehalt möglichst bald sparen zu können. Damit ein anderer Verein zur Zahlung einen millionenschweren Ablöse bereit ist, muss Bentaleb aber erst einmal fit werden.

Ob das nach der zu erwartenden Pause bis zum winterlichen Transferfenster gelingt, bleibt freilich abzuwarten.

 

Bundesliga

Verlängert Jhon Cordoba beim FC?

Veröffentlicht

-

imago42325315h

Wartet noch auf sein erstes Bundesliga-Tor in der neuen Saison: Jhon Cordoba. © imago images / Chai v.d. Laage

Abgesehen von seinem Tor im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden (6:5 n.E.) stand der Saisonstart für Jhon Cordoba unter keinem guten Stern. Der Kolumbianer, der 20 Tore zum direkten Wiederaufstieg des 1. FC Köln beigetragen hatte, verpasst das Auftaktspiel beim VfL Wolfsburg aufgrund einer Sperre aus der vergangenen Saison und musste dann bei seinem Saisondebüt gegen Borussia Dortmund nach starker Leistung kurz nach der Pause wegen einer Muskelblessur vom Feld.

Just als der FC anschließend beim SC Freiburg (2:1) gewann, fehlte Cordoba aufgrund dieser Verletzung. Gegen Borussia Mönchengladbach meldete sich der 26-Jährige zwar zurück, blieb im mit 0:1 verlorenen Derby aber glücklos.

Vertrag endet 2021

Dennoch und obwohl Cordoba weiter auf sein erstes Bundesliga-Tor für den FC wartet, genießt der Angreifer inzwischen hohe Wertschätzung. So fanden bereits erste Gespräche über eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrages statt. Kadermanager Frank Aehlig saß am gestrigen Dienstag mit gleich drei Beratern Cordobas im Rahmen eines ersten Austauschs zusammen.

Konkret geworden ist es bisher zwar noch nicht, doch das grundsätzliche Vorhaben, Cordoba über 2021 hinaus zu binden, ist klar. Ob sich dem Stürmer auch andere Optionen bieten, ist derzeit offen. Möglich, dass einiges auch von den Leistungen Cordobas in den kommenden Wochen abhängt. Starke Auftritte und Tore würde man in Köln zwar gerne sehen, würden eine Verlängerung aber sicher teurer machen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen