Connect with us

Bundesliga

FC Bayern offenbar an Fabián Ruiz interessiert

Veröffentlicht

-

imago42085840h

Wird mit einigen Top-Teams in Verbindung gebracht. Fabian Ruiz. © imago images / Buzzi

Mit Philippe Coutinho hat der FC Bayern München am Ende der Transferperiode doch noch einen Hochkaräter an Land gezogen. Zuvor waren die Münchner Bemühungen um einige andere Akteure zumindest dem Vernehmen nach gescheitert. Ob Spieler wie Marc Roca (Espanyol Barcelona) oder Leroy Sané (Manchester City) in den kommenden Transferperioden wieder auf die Agenda rücken, bleibt nun abzuwarten.

Möglicherweise spielen dann aber auch ganz andere Namen eine Rolle in den Überlegungen des FC Bayern. Etwa Fabian Ruiz vom SSC Neapel, der laut dem Portal Calciomercato.com unter anderem auch in München ein Thema sein soll. Der 23 Jahre alte Spanier, der beim Gewinn der U21-EM im Juni ein wesentlicher Faktor war und der inzwischen drei A-Länderspiele absolviert hat, wird darüber hinaus auch mit dem FC Barcelona, Real Madrid und dem FC Liverpool in Verbindung gebracht.

Vertrag läuft noch bis 2023

Klar ist, dass ein anderer Verein für Fabian Ruiz richtig tief in die Tasche greifen müsste. Denn der zentrale Mittelfeldspieler, der offensiv noch stärker ist als defensiv, besitzt in Neapel einen Vertrag bis 2023.

Und nachdem der italienische Vize-Meister im Sommer 2018 bereits 30 Millionen Euro an Betis Sevilla überwiesen hat, dürften die Forderungen nun schon nahe am dreistelligen Millionenbereich liegen.

Bundesliga

Verlängert Jhon Cordoba beim FC?

Veröffentlicht

-

imago42325315h

Wartet noch auf sein erstes Bundesliga-Tor in der neuen Saison: Jhon Cordoba. © imago images / Chai v.d. Laage

Abgesehen von seinem Tor im DFB-Pokal beim SV Wehen Wiesbaden (6:5 n.E.) stand der Saisonstart für Jhon Cordoba unter keinem guten Stern. Der Kolumbianer, der 20 Tore zum direkten Wiederaufstieg des 1. FC Köln beigetragen hatte, verpasst das Auftaktspiel beim VfL Wolfsburg aufgrund einer Sperre aus der vergangenen Saison und musste dann bei seinem Saisondebüt gegen Borussia Dortmund nach starker Leistung kurz nach der Pause wegen einer Muskelblessur vom Feld.

Just als der FC anschließend beim SC Freiburg (2:1) gewann, fehlte Cordoba aufgrund dieser Verletzung. Gegen Borussia Mönchengladbach meldete sich der 26-Jährige zwar zurück, blieb im mit 0:1 verlorenen Derby aber glücklos.

Vertrag endet 2021

Dennoch und obwohl Cordoba weiter auf sein erstes Bundesliga-Tor für den FC wartet, genießt der Angreifer inzwischen hohe Wertschätzung. So fanden bereits erste Gespräche über eine Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrages statt. Kadermanager Frank Aehlig saß am gestrigen Dienstag mit gleich drei Beratern Cordobas im Rahmen eines ersten Austauschs zusammen.

Konkret geworden ist es bisher zwar noch nicht, doch das grundsätzliche Vorhaben, Cordoba über 2021 hinaus zu binden, ist klar. Ob sich dem Stürmer auch andere Optionen bieten, ist derzeit offen. Möglich, dass einiges auch von den Leistungen Cordobas in den kommenden Wochen abhängt. Starke Auftritte und Tore würde man in Köln zwar gerne sehen, würden eine Verlängerung aber sicher teurer machen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen