Connect with us

Bundesliga

Frankfurt bangt nach Auswärtssieg um zwei Schlüsselspieler

Veröffentlicht

-

imago42881509h

Ist für die Europa-League-Partie in Guimaraes fraglich: Makoto Hasebe. © imago images / Bernd König

Mit dem 2:1-Sieg am Freitagabend beim 1. FC Union Berlin hat sich Eintracht Frankfurt in die noch große Spitzengruppe der Bundesliga vorgearbeitet. Dass mit Bas Dost und Andre Silva die beiden neuen Stürmer für die Tore verantwortlich zeichneten, spricht abermals für eine gelungene Personalpolitik.

In die Freude über den Sieg an der Alten Försterei mischte sich allerdings auch ein Wermutstropfen. Denn kurz vor Schluss verletzten sich mit Kevin Trapp und Makoto Hasebe gleich zwei Schlüsselspieler bei einem unglücklichen Zusammenstoß. Insbesondere bei Abwehrchef Hasebe sah es zunächst nicht wirklich gut aus

Ohne Hasebe und Trapp in der Europa League?

„Nach dem Zusammenprall war er kurz bewusstlos, es geht ihm jetzt schon ein bisschen besser. Mal sehen, wie es in ein paar Tagen aussieht“, wagte Trainer Adi Hütter gegenüber kicker.de noch keine Prognose den Japaner betreffend. Ein Einsatz Hasebes am Donnerstag in der Europa League bei Vitoria Guimaraes scheint nach jetzigem Stand zumindest fraglich.

Trapp erwischte es unterdessen an der Schulter, wobei noch nichts bezüglich einer Blessur des Keepers bekannt ist. Während Frederik Rönnow im Fall der Fälle zwischen die Pfosten rücken würde, wäre im Zentrum der Dreierkette wohl Martin Hinteregger gefragt. Evan Ndicka könnte anstelle des Österreichers die linke Position in der Defensive übernehmen.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen