Connect with us

Bundesliga

Wird auch Frederik Rönnow zum Rückhalt der SGE?

Veröffentlicht

-

imago41924151h

Darf sich endlich über einen längeren Zeitraum hinweg bewähren: Frederik Rönnow. © imago images / Hartmut Bösener

Eintracht Frankfurt hat den 2:1-Sieg am Freitag beim 1. FC Union Berlin teuer bezahlt. Kurz vor Ende der Partie an der Alten Försterei verletzten sich mit Kevin Trapp und Makoto Hasebe bei einem unglücklichen Zusammenstoß gleich zwei Schlüsselspieler.

Während der kurzzeitig bewusstlose Hasebe eine Gehirnerschütterung erlitt und am Donnerstag in der Europa League bei Vitoria Guimaraes fehlen wird, muss die SGE noch deutlich länger auf Schlussmann Trapp verzichten. Der 29-Jährige erlitt einen Anriss der Rotatorenmanschette in der linken Schulter und muss nach einer unausweichlichen OP bis Jahresende pausieren.

Rönnow kann sich empfehlen

Gefordert ist nun Frederik Rönnow, der im Sommer 2018 eigentlich als Nummer eins verpflichtet worden war. Dann aber verletzte sich der Däne schnell und erhielt mit Trapp eine (zu) starke Konkurrenz. Und als sich Rönnow ab und an die Gelegenheit bot, sich zu zeigen, konnte der 27-Jährige nur bedingt überzeugen.

Nun aber erhält Rönnow erstmals über einen längeren Zeitraum hinweg die Chance, seine Qualitäten nachzuweisen. Auch mit Blick auf seine persönliche Zukunft. Denn weil Trapp nach seiner Rückkehr wieder als Stammtorwart eingeplant ist, könnte sich Rönnow in einer der nächsten Transferperioden anderweitig orientieren. Gute Leistungen wären dafür natürlich ein Empfehlungsschreiben.

Bundesliga

Michaël Cuisance beim FC Bayern schon wieder vor dem Absprung?

Veröffentlicht

-

imago46066519h

Spielt beim FC Bayern bisher kaum eine Rolle: Michaël Cuisance. © imago images / MIS

Unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten entschied sich Michaël Cuisance im Sommer dazu, Borussia Mönchengladbach zu verlassen. Dass der 20-Jährige als neuen Klub ausgerechnet den FC Bayern München wählte, wo die Konkurrenz nochmals größer ist, wurde schon damals nicht nur in Mönchengladbach mit Verwunderung zur Kenntnis genommen.

Ein halbes Jahr später stehen für das Mittelfeldtalent denn auch nur zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga sowie fünf Einsätze in der Drittliga-Mannschaft zu Buche. Und bei aller Veranlagung ist kaum davon auszugehen dass sich Cuisances Einsatzzeiten in der zweiten Saisonhälfte beträchtlich erhöhen, wenn es in allen Wettbewerben um die Titel geht.

Zahlreiche Interessenten vorhanden

Ohne regelmäßige Spielpraxis freilich kommt der Youngster mutmaßlich kaum voran. So überraschen nun aufkommende Spekulationen um einen Abschied aus München nicht wirklich. Laut RMC Sport gibt es auch schon eine Reihe von Vereinen, die sich in Stellung gebracht haben sollen. Vor allem in der Ligue 1 soll es mit dem FC Toulouse, Stade Reims, dem FC Metz und Olympique Marseille Interessenten geben. Aber auch Real Sociedad, Real Valladolid und Feyenoord Rotterdam verfolgen die Entwicklung offenbar genauer.

Abzuwarten bleibt indes, was Cuisance selbst will. Nicht ausgeschlossen, dass der bis 2024 gebundene Techniker es zumindest noch im Frühjahr vorzieht, auf rare Einsätze bei den Bayern, vielleicht aber auch den Durchbruch, zu hoffen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen