Connect with us

Bundesliga

Türkisches Supertalent Burak Ince beim FC Bayern auf dem Zettel?

Veröffentlicht

-

imago42519614h

Hat auch den Nachwuchs im Blick: Hasan Salihamidzic. © imago images / Jan Huebner

Erst in den vergangenen Tagen wurde der FC Bayern München mit Jude Bellingham von Birmingham City in Verbindung gebracht. Laut britischen Medienberichten soll der deutsche Rekordmeister den erst 16-jährigen Mittelfeldmann auf dem Zettel haben.

Das Interesse an Bellingham freilich würde durchaus zur Strategie der vergangenen Jahre zählen, in denen die Münchner viele internationale Top-Talente verpflichtet haben. Und Bellingham ist vermutlich nicht der einzige Youngster, den die bayerischen Scouts auf dem Schirm haben.

Auch Vereine aus England an Ince interessiert

So sollen die Münchner laut der türkischen Zeitung „Fotospor“ auch Burak Ince im Visier haben. Mit erst 15 Jahren zählt das im Januar 2004 geborene Mittelfeldtalent bei Zweitligist Altinordu FK bereits zum erweiterten Kreis der Stammkräfte. In der laufenden Saison bringt es der Youngster bislang auf fünf Einsätze mit jeweils einem Tor und einer Vorlage. Einmal stand Ince in der Startelf und dort dürfte der U16-Nationalspieler der Türkei auf absehbare Zeit noch häufiger auftauchen.

Neben dem FC Bayern sollen auch Manchester City, Leicester City und der SC Freiburg an Ince interessiert sein. Dabei steht eine Ablöse in Höhe von 1,5 Millionen Euro im Raum, die sich mittel- bis langfristig richtig auszahlen könnte.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen