Connect with us

Bundesliga

Bleibt Nuri Sahin über 2020 hinaus bei Werder?

Veröffentlicht

-

imago43163734h

Geht bei Werder Bremen voran: Nuri Sahin. © imago images / Revierfoto

Acht Punkte aus den ersten sieben Spielen sind auf den ersten Blick allenfalls eine durchwachsene Bilanz. Angesichts eines schweren Auftaktprogramms und einer ausgeprägten Verletzungsmisere kann man bei Werder Bremen damit aber durchaus zufrieden sein.

Ein wesentlicher Faktor für die jüngsten Achtungserfolge bei Borussia Dortmund (2:2) und Eintracht Frankfurt (2:2) war dabei Nuri Sahin. Der ehemalige Dortmunder ist längst ein absoluter Führungsspieler und kaum noch aus dem Team von Trainer Florian Kohfeldt wegzudenken. Kein Wunder, dass man sich an der Weser bereits Gedanken über Sahins am Saisonende auslaufenden Vertrag macht.

Frank Braumann kündigt Gespräche an

„Natürlich werden wir zu gegebener Zeit Gespräche führen und besprechen, was sich beide Seiten vorstellen können“, lässt Manager Frank Baumann in Bild recht deutlich durchklingen, eine Verlängerung mit dem 30-Jährigen anzustreben.

Weil sich Sahin in Bremen wohl fühlt und der 52-fache türkische Nationalspieler auf früheren Stationen auch schon negative Erfahrungen mit wenig Einsatzzeiten machen musste, dürfte auch von Spielerseite einer Verlängerung wenig entgegenstehen. Ein Wechsel innerhalb der Bundesliga ist praktisch auszuschließen und im Ausland dürfte Sahin auch eher wenig reizen. Das gilt schon eher für die Aussicht, in Bremen mit einer Mannschaft zu wachsen, die es auf absehbare Zeit nach Europa schaffen soll.

Bundesliga

Hans Vanaken im Schalker Blickfeld?

Veröffentlicht

-

imago46181174h

Seit Jahren ein Leistungsträger in Brügge: Hans Vanaken. © imago images / Belga

Nach dem perfekten Rückrundenstart gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) geht es für den FC Schalke 04 am kommenden Wochenende beim FC Bayern München weiter. Dort hängen die Trauben natürlich hoch, doch mit dem aktuell großen Selbstvertrauen scheint auch in der Allianz Arena nichts unmöglich.

Personell hat Trainer David Wagner wenig Anlass, über Veränderungen nachzudenken. Der gegen Gladbach kurzfristig ausgefallene Amine Harit könnte aber in die Startelf rücken.

Einen weiteren Neuzugang wird es in der laufenden Transferperiode derweil aller Voraussicht nach nicht mehr geben. Sicherlich haben die Schalker Verantwortlichen aber schon im Hinblick auf die neue Saison den einen oder anderen Spieler auf dem Radar. Dazu gehören soll laut dem belgischen Portal voetbalkrant.com Hans Vanaken, Spielmacher von Club Brügge.

Vertrag läuft bis 2024

Über den 27 Jahre alten Belgier soll sich Schalke demnach informiert haben. Vanaken zählt seit Jahren zu den Leistungsträgern in Brügge und kam so auch auf vier Einsätze in der belgischen Nationalmannschaft. In der laufenden Saison stehen für den 1,95 Meter großen, aber dennoch technisch guten Mittelfeldmann in 21 Ligaspielen elf Tore und zwei Vorlagen zu Buche.

Aufgrund eines bis 2024 laufenden Vertrages würde es für Schalke oder einen anderen Klub indes sicher nicht einfach, Vanaken aus Brügge loszueisen. Auf jeden Fall wäre ein Transfer vermutlich mit einer hohen Ablöse verbunden.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen