Connect with us

Bundesliga

Fortuna noch ein weiteres Jahr mit den Routiniers Fink und Bodzek?

Veröffentlicht

-

imago29869878h

Haben gemeinsam viele Schlachten für die Fortuna geschlagen: Oliver Fink (l.) und Adam Bodzek. © imago images / Matthias Koch

Mit nur vier Punkten aus den ersten sieben Spielen hat Fortuna Düsseldorf sicherlich nicht den erhofften Saisonstart hingelegt. Auch deshalb steht im Moment die derzeitige Situation komplett im Vordergrund. Die Personalplanung ist derweil erst einmal hinten angestellt, was vor allem für Überlegungen die Saison 2020/21 betreffend gilt.

Und in diesem Zusammenhang gilt es einige offene Fragen zu klären. Weit oben steht die Frage nach der Zukunft der Routiniers Oliver Fink und Adam Bodzek, deren Verträge auslaufen. Ob der 37 Jahre alte Fink überhaupt noch ein weiteres Jahr dran hängen möchte, ist fraglich. Bodzek ließ derweil in Bild durchblicken, noch nicht an ein Karriereende zu denken: „Ich weiß noch nicht genau, wie es weitergeht. Aber solange mein Körper es zulässt, möchte ich Fußball spielen. Ich fühle mich gut. Das klappt noch super.“

Einiges hängt vom Saisonverlauf ab

Nicht unwahrscheinlich, dass die Zukunft der beiden Mittelfeldakteure auch vom weiteren Saisonverlauf abhängt. Tragen beide mit guten Leistungen zum erneuten Klassenerhalt bei, ist eine Verlängerungswunsch seitens der Fortuna gut möglich.

Reicht es am Ende nicht und beide spielen nicht mehr die ganz große Rolle, wäre aber auch ein Neuaufbau mit verjüngtem Kader in der 2. Bundesliga denkbar.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen