Connect with us

Bundesliga

Hat der FC Bayern Luca Waldschmidt auf dem Zettel?

Veröffentlicht

-

imago43398079h

Sprung in die Nationalmannschaft geschafft: Luca Waldschmidt. © imago images / Icon SMI

Bestätigt sind die Gerüchte nicht, doch könnte Thomas Müller in der Tat eine Rolle gespielt haben, als der FC Bayern München im Sommer auf die Verpflichtung eines zusätzlichen Stürmers als Backup für Robert Lewandowski verzichtet hat. Fällt der Pole aus, wäre wohl der zuletzt von Trainer Niko Kovac im offensiven Mittelfeld kaum berücksichtigte Müller der Nachrücker in vorderster Front.

Allerdings ist Müller mit seiner Situation in München aktuell derart unzufrieden, dass ein Abschied zur Debatte steht. In diesem Fall würden die Bayern vermutlich nicht umhin kommen, einen neuen Angreifer zu verpflichten.

Vertrag in Freiburg läuft noch bis 2022

Laut dem in Transferfragen oft gut informierten Portal „calciomercato.com“ sollen sich die Bayern nun bereits für Luca Waldschmidt interessieren. Der 23-Jährige hat im Sommer als Torschützenkönig der U21-EM auf sich aufmerksam gemacht und zuletzt auch den Sprung in die A-Nationalmannschaft geschafft.

Dass Waldschmidt seinen bis 2022 laufenden Vertrag beim SC Freiburg erfüllt, gilt längst als unwahrscheinlich. Und weil Waldschmidt nicht auf das Sturmzentrum festgelegt ist, sondern auch hängend oder auf Außen spielen kann, wäre ein Interesse der Bayern zumindest nachvollziehbar. Allerdings dürften sich Waldschmidt auch andere Optionen bieten, mit besseren Aussichten auf regelmäßige Einsätze.

Bundesliga

Michaël Cuisance beim FC Bayern schon wieder vor dem Absprung?

Veröffentlicht

-

imago46066519h

Spielt beim FC Bayern bisher kaum eine Rolle: Michaël Cuisance. © imago images / MIS

Unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten entschied sich Michaël Cuisance im Sommer dazu, Borussia Mönchengladbach zu verlassen. Dass der 20-Jährige als neuen Klub ausgerechnet den FC Bayern München wählte, wo die Konkurrenz nochmals größer ist, wurde schon damals nicht nur in Mönchengladbach mit Verwunderung zur Kenntnis genommen.

Ein halbes Jahr später stehen für das Mittelfeldtalent denn auch nur zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga sowie fünf Einsätze in der Drittliga-Mannschaft zu Buche. Und bei aller Veranlagung ist kaum davon auszugehen dass sich Cuisances Einsatzzeiten in der zweiten Saisonhälfte beträchtlich erhöhen, wenn es in allen Wettbewerben um die Titel geht.

Zahlreiche Interessenten vorhanden

Ohne regelmäßige Spielpraxis freilich kommt der Youngster mutmaßlich kaum voran. So überraschen nun aufkommende Spekulationen um einen Abschied aus München nicht wirklich. Laut RMC Sport gibt es auch schon eine Reihe von Vereinen, die sich in Stellung gebracht haben sollen. Vor allem in der Ligue 1 soll es mit dem FC Toulouse, Stade Reims, dem FC Metz und Olympique Marseille Interessenten geben. Aber auch Real Sociedad, Real Valladolid und Feyenoord Rotterdam verfolgen die Entwicklung offenbar genauer.

Abzuwarten bleibt indes, was Cuisance selbst will. Nicht ausgeschlossen, dass der bis 2024 gebundene Techniker es zumindest noch im Frühjahr vorzieht, auf rare Einsätze bei den Bayern, vielleicht aber auch den Durchbruch, zu hoffen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen