Connect with us

Bundesliga

Gerüchte um Dries Mertens und den BVB

Veröffentlicht

-

imago43349326h

Auslaufender Vertrag beim SSC Neapel: Dries Mertens. © imago images / VI Images

Im heutigen Top-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach muss Borussia Dortmund abermals ohne Paco Alcacer auskommen. Der Spanier ist nach Achillessehnenbeschwerden noch nicht bereit für einen Einsatz und hinterlässt damit im Angriff weiterhin eine Lücke. Mit Mario Götze und Marco Reus bieten sich Trainer Lucien Favre im Wesentlichen zwei Alternativen, die beide aber keine gelernten Stürmer sind.

Durchaus nachvollziehbar ist es deshalb, dass rund um den BVB immer mehr über eine Verstärkung für den Sturm diskutiert wird. Mit Mariano Diaz (Real Madrid), Aleksandr Sobolev (Krylya Sovetov Samara) und José Macías (Club Leon FC) machten diesbezüglich zuletzt schon einige Namen die Runde.

Mertens würde gerne in Neapel verlängern

Nun bringt der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio auch Dries Mertens mit dem BVB in Verbindung. Der 32 Jahre alte Belgier würde seinen auslaufenden Vertrag beim SSC Neapel zwar gerne verlängern, doch ob es dazu kommt, ist offen.

Für den Fall einer Trennung soll Mertens einen Wechsel nach China kategorisch ausschließen. Stattdessen soll der BVB eine konkrete Alternative für den zentral wie außen einsetzbaren Angreifer sein. Allerdings würde Mertens angesichts seines fortgeschrittenen Alters nur bedingt zur Vereinsphilosophie passen und überdies in Sachen Gehalt sicher nicht günstig sein.

Bundesliga

Erling Haaland im Visier des FC Bayern

Veröffentlicht

-

imago44516869h

Steht bei nahezu allen Top-Klubs im Notizblock: Erling Haaland. © imago images / GEPA pictures

Die dem Vernehmen nach unausweichliche Leisten-OP will Robert Lewandowski wohl erst in der Winterpause vornehmen lassen. Damit könnte der FC Bayern München bis Weihnachten auf seinen Torjäger bauen, der erstens in absoluter Top-Form und zweitens nicht ansatzweise zu ersetzen ist. Das wissen natürlich auch die Bayern-Verantwortlichen, die deshalb offenbar wieder einmal Ausschau nach einem Backup halten.

Nach Informationen des „Kicker“ haben die Bayern in diesem Zusammenhang Erling Haaland im Blick. Der 19 Jahre alte Norweger, der mit sieben Treffern in vier Spielen die Torschützenliste der Champions League anführt, gilt als Ausnahmetalent und steht nicht von ungefähr auch bei nahezu allen anderen internationalen Spitzenklubs auf dem Einkaufszettel.

Ablöse im Bereich von 40 Millionen Euro

Klar scheint, dass Red Bull Salzburg Haaland nicht mehr über die laufende Saison hinaus halten kann. Ob für den 1,94 Meter großen Sturmtank der FC Bayern eine Alternative ist, bleibt indes abzuwarten. In erster Linie wegen Lewandowski, an dem kein Weg vorbeiführt. Und nach München zu wechseln, um überwiegend die Bank zu drücken, dürfte für Haaland nicht die erste Alternative sein.

Ungeachtet dessen würde die im Raum stehende Ablöse von 35 bis 40 Millionen Euro den FC Bayern nicht vor ein unlösbares Problem stellen.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen