Connect with us

3. Liga

Düsseldorf an Braunschweigs Robin Ziegele interessiert?

Veröffentlicht

-

imago42525409h

Bei der Eintracht schnell zum Leistungsträger avanciert: Robin Ziegele. © imago images / foto2press

Nach der 0:2-Niederlage beim zuvor sieglosen SC Paderborn herrscht bei Fortuna Düsseldorf Alarmstimmung. Vor allem die Art und Weise der Pleite beim Tabellenschlusslicht stieß den Verantwortlichen sauer auf. Im DFB-Pokal gegen Erzgebirge Aue und danach im Derby gegen den 1. FC Köln sind nun die Spieler in der Pficht, Wiedergutmachung zu leisten.

Wohl unabhängig davon hält Sportvorstand Lutz Pfannenstiel offenbar auch schon Ausschau nach Verstärkungen für die nächsten Transferperioden. Dabei scheint ein Akteur aus der 3. Liga ins Visier der Fortuna geraten zu sein. Denn nach Informationen von regionalsport.de soll Düsseldorf nicht nur an Robin Ziegele von Eintracht Braunschweig interessiert sein, sondern für den Innenverteidiger auch schon ein Angebot abgegeben haben.

Fortuna schon mit konkretem Angebot?

Rund 500.000 Euro Ablöse soll der Fortuna der 22-Jährige wert sein, der in den letzten Wochen eine sehr positive Entwicklung genommen hat. Erst im Sommer vom VfL Wolfsburg II nach Braunschweig gewechselt, hat sich Ziegele dort trotz großer Konkurrenz einen Stammplatz gesichert.

Angesichts eines bis 2021 laufenden Vertrages sitzt die Eintracht zwar aktuell am längeren Hebel, doch die Aussicht auf eine für Drittliga-Verhältnisse stattliche Ablöse dürfte die Niedersachsen ins Grübeln geraten lassen. Nicht ausgeschlossen deshalb, dass Ziegele Braunschweig schon bald wieder verlässt. Macht die Fortuna Ernst, möglicherweise schon im Winter.

3. Liga

Bekommt Union Marius Bülter sogar ablösefrei?

Veröffentlicht

-

imago46514293h

Marius Bülter war in Bremen wieder einmal der Matchwinner für Union. © imago images / Nordphoto

Mit seinem Doppelpack beim 2:0-Sieg in Bremen ist Marius Bülter für den 1. FC Union Berlin wieder einmal zum Matchwinner avanciert. Der vom 1. FC Magdeburg ausgeliehene Offensivmann zählt mit insgesamt schon sechs Saisontoren zu den Shooting-Stars und ist nach einem bemerkenswerten Karriereweg mit 26 Jahren endgültig in der Bundesliga angekommen.

Vorvergangene Saison noch für den SV Rödinghausen in der Regionalliga aktiv, hat sich Bülter vergangene Saison trotz des Abstiegs mit Magdeburg in der 2. Bundesliga empfohlen und nun in Berlin auch den nächsten Schritt geschafft. Außer Frage steht, dass Union großes Interesse hat, Bülter längerfristig zu halten. Dafür haben die Eisernen mit Magdeburg eine Kaufoption ausgehandelt, deren Höhe sich an der Anzahl der Bundesliga-Einsätze Bülters orientiert.

Vertrag in Magdeburg gilt nicht für die Regionalliga

Nach Informationen des „Kicker“ liegt die Ablöse mittels dieser Klausel inzwischen schon im siebenstelligen Bereich. Das Fachblatt berichtet indes auch von einem Szenario, in dem Bülter sogar ablösefrei zu haben wäre. Und zwar dann, sollte der 1. FC Magdeburg aus der 3. Liga absteigen. In diesem Fall hätte Bülters bis 2022 laufenden Vertrag beim FCM keine Gültigkeit mehr.

Bei nur drei Punkten Polster von Magdeburg auf die Abstiegszone ist der Super-GAU beim Zweitliga-Absteiger nicht auszuschließen. Darauf spekulieren wird man bei Union darauf aber mutmaßlich nicht, sondern vorher Nägel mit Köpfen machen. Denn ein ablösefreier Bülter würde sicherlich auch andernorts Begehrlichkeiten wecken. Zudem hätte Union dann nicht mehr die Zügel in der Hand.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen