Connect with us

3. Liga

Düsseldorf an Braunschweigs Robin Ziegele interessiert?

Veröffentlicht

-

imago42525409h

Bei der Eintracht schnell zum Leistungsträger avanciert: Robin Ziegele. © imago images / foto2press

Nach der 0:2-Niederlage beim zuvor sieglosen SC Paderborn herrscht bei Fortuna Düsseldorf Alarmstimmung. Vor allem die Art und Weise der Pleite beim Tabellenschlusslicht stieß den Verantwortlichen sauer auf. Im DFB-Pokal gegen Erzgebirge Aue und danach im Derby gegen den 1. FC Köln sind nun die Spieler in der Pficht, Wiedergutmachung zu leisten.

Wohl unabhängig davon hält Sportvorstand Lutz Pfannenstiel offenbar auch schon Ausschau nach Verstärkungen für die nächsten Transferperioden. Dabei scheint ein Akteur aus der 3. Liga ins Visier der Fortuna geraten zu sein. Denn nach Informationen von regionalsport.de soll Düsseldorf nicht nur an Robin Ziegele von Eintracht Braunschweig interessiert sein, sondern für den Innenverteidiger auch schon ein Angebot abgegeben haben.

Fortuna schon mit konkretem Angebot?

Rund 500.000 Euro Ablöse soll der Fortuna der 22-Jährige wert sein, der in den letzten Wochen eine sehr positive Entwicklung genommen hat. Erst im Sommer vom VfL Wolfsburg II nach Braunschweig gewechselt, hat sich Ziegele dort trotz großer Konkurrenz einen Stammplatz gesichert.

Angesichts eines bis 2021 laufenden Vertrages sitzt die Eintracht zwar aktuell am längeren Hebel, doch die Aussicht auf eine für Drittliga-Verhältnisse stattliche Ablöse dürfte die Niedersachsen ins Grübeln geraten lassen. Nicht ausgeschlossen deshalb, dass Ziegele Braunschweig schon bald wieder verlässt. Macht die Fortuna Ernst, möglicherweise schon im Winter.

2. Bundesliga

Dresdens Osman Atilgan vor Wechsel in die 3. Liga

Veröffentlicht

-

imago41131229h

Diese Saison noch ohne Zweitliga-Einsatz: Osman Atilgan. © imago images / Steffen Kuttner

Mit den vergangene Woche verpflichteten Alexander Jeremejeff und Luka Stor hat sich die Situation im Angriff von Dynamo Dresden deutlich verändert. Mit den beiden Neuen sowie mit Lucas Röser, Moussa Koné, Vasil Kusej und Osman Atilgan verfügt Trainer Cristian Fiel über gleich sechs Stürmer, von denen es die drei letztgenannten am Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim gar nicht in den 20er-Kader schafften.

Während Koné in Normalform aber kaum dauerhaft auf der Tribüne sitzen wird, dürfte es für die Talente Kusej und Atilgan mit Einsatzzeiten eng werden. Im Falle des 20-jährigen Atilgan, der bislang auf immerhin zehn Zweitliga-Einsätze mit einem Tor zurückblicken kann, zeichnet sich nun allerdings eine Ausleihe ab, die dem Youngster andernorts regelmäßige Spielpraxis ermöglichen soll.

Minge schließt fixen Wechsel aus

Geschäftsführer Ralf Minge betont in „Bild“ zwar, grundsätzlich große Stücke auf Atilgan zu halten, ließ aber auch durchblicken, einen vorübergehenden Abschied dennoch für sinnvoll zu erachten: „Für uns kommt nicht in Frage, Osman ganz abzugeben. Wir erwarten uns noch einiges von ihm. Im Sinne seiner Weiterentwicklung haben wir uns mit ihm und seinem Berater zusammengesetzt, denken über eine Ausleihe nach.“

Als heißer Kandidat für ein Leihgeschäft gilt Hansa Rostock. Dort war Atilgan laut der Ostsee-Zeitung am gestrigen Dienstag zusammen mit seinem Berater Stefan Brasas bereits vor Ort, was auf fortgeschrittene Gespräche schließen lässt. Nach Informationen von „Tag24“ haben mit dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau aber auch noch mindestens zwei weitere Drittligisten Interesse angemeldet.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen