Connect with us

Bundesliga

Ferran Torres und Javairo Dilrosun unter BVB-Beobachtung

Veröffentlicht

-

imago43603419h

Javairo Dilrosun (l.) hat offenbar das Dortmunder Interesse geweckt. © imago images / Joachim Sielski

Die Prognose, dass Jadon Sancho Borussia Dortmund nicht mehr allzu lange erhalten bleiben wird, ist nicht wirklich gewagt. Der 19 Jahre alte Engländer hat längst das Interesse vieler Top-Klubs auf sich gezogen und wird vermutlich für eine dreistellige Millionensumme schon im nächsten Sommer wechseln.

Die zu erwartenden Einnahmen freilich wird der BVB seinerseits zu großen Teilen in die Mannschaft stecken. Kai Havertz ist ein Kandidat, dessen Verpflichtung aufgrund der großen Konkurrenz aber nur schwer möglich sein wird. Nach Informationen der „Sport Bild“ hat Dortmund aber auch zwei Akteure auf dem Zettel, die finanzierbar wären und wie Sancho auf dem Flügel zu Hause sind.

Ferran Torres nur noch bis 2021 unter Vertrag

Zum einen soll der BVB demnach ein Auge auf Ferran Torres vom FC Valencia geworfen haben. Der 19-Jährige gilt als eines der größten Talente Spaniens, besitzt aber nur noch einen Vertrag bis 2021. Das wissen aber auch andere Vereine wie unter anderem der wohl ebenfalls interessierte FC Barcelona.

Noch bis 2022 an Hertha BSC gebunden ist Javairo Dilrosun, der sein Potential in den letzten eineinhalb Jahren immer wieder hat aufblitzen lassen, aber auch lange von Verletzungen aus der Bahn geworfen wurde. Beim 21-jährigen Niederländer wird der BVB die weitere Entwicklung sicher noch abwarten. Ist diese positiv, ist ein Vorstoß aber denkbar.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen