Connect with us

Bundesliga

Wolfsburgs Wout Weghorst im Visier der Premier League?

Veröffentlicht

-

imago44472459h

Vor dem Comeback in der niederländischen Nationalmannschaft: Wout Weghorst. © imago images / Christian Schroedter

Nach den jüngsten Enttäuschungen will der VfL Wolfsburg am heutigen Sonntag gegen Bayer Leverkusen in die Erfolgsspur zurückkehren. Ob das gelingt, dürfte maßgeblich auch von Wout Weghorst abhängen, der es in wettbewerbsübergreifend 16 Pflichtspielen auf acht Tore und drei Assists bringt. Fraglos eine sehr gute Bilanz, dank der der große Mittelstürmer nun auf sein Comeback in der niederländischen Nationalmannschaft hoffen darf.

Von Bondscoach Ronald Koeman nach längerer Zeit wieder nominiert, reist Weghorst nach der Partie gegen Leverkusen zur Auswahl seines Landes. Dort bietet sich dem 27-Jährigen dann womöglich die Chance, sich noch mehr in den Blickpunkt zu spielen.

Vertrag bis 2023

Dabei weckt Weghorst offenbar bereits jetzt auch andernorts Begehrlichkeiten. So berichtet „El Mundo Deportivo“, dass Crystal Palace Interesse an einer Verpflichtungdes Wolfsburger Angreifers besitzt. Der Klub aus der englischen Premier League hätte sicherlich die finanziellen Möglichkeiten, um eine auch für Wolfsburg verlockende Ablöse auf den Tisch zu legen.

Allerdings dürfte man in Wolfsburg wenig Veranlassung sehen, über einen Verkauf des Top-Stürmers nachzudenken. Schließlich besitzt der erst 2018 von AZ Alkmaar gekommene Angreifer noch einen Vertrag bis Juni 2023. Und einen zweiten verlässlichen Torschützen hat der Wolfsburger Kader zumindest im Moment nicht zu bieten.

Bundesliga

Leverkusen an Barca-Talent Jean-Clair Todibo dran?

Veröffentlicht

-

imago43241459h

Spielt bei Barca nur eine Nebenrolle: Jean-Clair Todibo. © imago images / AFLOSPORT

Nominell ist Bayer Leverkusen in der Innenverteidigung mit Jonathan Tah, Sven Bender, Aleksandar Dragovic und Panagiotis Retsos gut besetzt. Allerdings sind längst nicht immer alle zentralen Abwehrspieler auch einsatzfähig. Und weil im August Tin Jedvaj noch an den FC Augsburg verliehen wurde, war es in den vergangenen Wochen sogar das eine oder andere Mal eng.

Die Leverkusener Verantwortlichen planen nun aber offenbar, sich im Winter im Abwehrzentrum wieder etwas breiter aufzustellen. Laut dem französischen Portal „Le10Sport“ ist in diesem Zusammenhang Jean-Clair Todibo den den Fokus des Werksvereins gerückt.

Erst zwei Einsätze in dieser Saison

Der 19 Jahre alte Franzose, der im Januar vom FC Toulouse zum FC Barcelona gewechselt ist, spielt bei den Katalanen nur eine Nebenrolle. In der laufenden Saison kam Todibo lediglich zu zwei Einsätzen. Regelmäßige Spielpraxis wird sich dem Youngster aller Voraussicht nach auch in der Rückrunde nicht bieten, wenn es für Barca in allen Wettbewerben in die entscheidende Phase geht.

Im Falle einer Ausleihe nach Leverkusen könnten alle Seiten profitieren, sollte Todibo regelmäßig spielen und sich weiterentwickeln. Allerdings soll es neben Bayer noch weitere, namentlich nicht bekannte Interessenten geben. Klar scheint derweil, dass Barca den noch bis 2023 gebundenen Defensivmann nicht ganz abgeben wird.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen