Connect with us

Bundesliga

Neben Nübel auch Bernd Leno ein Thema beim FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago43367902h

Beim FC Arsenal die klare Nummer eins: Bernd Leno. © imago images / Hartenfelser

Noch deutet nichts auf ein zeitnahes Karriereende von Manuel Neuer hin. Und dennoch scheint sich der FC Bayern München schon auf die Zeit nach der langjährigen Nummer eins vorzubereiten. So gilt es als offenes Geheimnis, dass der Rekordmeister großes Interesse an Alexander Nübel vom FC Schalke 04 bekunden soll.

Nübel, der seinen auslaufenden Vertrag auf Schalke nach wie vor nicht verlängert hat, ist aber in München offenbar nicht der einzige Kandidat. So berichtet nun die britische Sun, dass die Bayern auch Bernd Leno Visier haben. Leno, aktuell in der Nationalmannschaft hinter Neuer und Marc-Andre ter Stegen nur die weitgehend chancenlose Nummer drei, dürfte derweil mit der Entwicklung bei Arsenal nicht gänzlich zufrieden sein.

Bislang keine Champions League mit Arsenal

Der 2018 über die Bühne gegangene Wechsel von Bayer Leverkusen zu den Gunners war sicherlich auch verbunden mit der Hoffnung auf die regelmäßige Teilnahme an der Champions League. Die Realität im Norden Londons lautet aber Europa League. Zudem ist der Abstand zu den Top-Teams Liverpool und Manchester City so groß, dass kurzfristig keine Chancen auf die Meisterschaft vorhanden sind.

Das wäre in München anders, wobei schwer vorstellbar ist, dass Leno mit Neuer um den Stammplatz kämpfen würde. In Frage kommen dürfte für den 27-Jährigen ein Wechsel zum FC Bayern wohl nur dann, wenn sich Neuers Abschied anbahnt.

Bundesliga

Bremen mit Chancen bei Roger Assale?

Veröffentlicht

-

imago46168064h

War schon im Sommer ein Thema in Bremen: Roger Assale. © imago images / Geisser

Dank der Ergebnisse der Konkurrenz im Tabellenkeller kann der SV Werder Bremen am heutigen Sonntag mit einem Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim bis auf Rang 14 klettern. Doch selbst wenn der zweite Dreier im neuen Jahr gelingen sollte, gäbe es an der Weser nur wenig Anlass zum Durchpusten. Vielmehr bleibt die Lage in jedem Fall angespannt.

Und um die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen, denken die Bremer Verantwortlichen noch über weitere Winterverstärkungen neben Hoffenheim-Leihgabe Kevin Vogt nach. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der Suche nach einem Angreifer liegen. Dabei tauchen immer neue Namen auf, ohne dass sich vorhandene Spuren konkretisieren. So sollen die unter der Woche ins Gespräch gebrachten Robert Glatzel (Cardiff City), Lebo Mothiba (Racing Straßburg) und Hendrik Weydandt (Hannover 96) allesamt eher kein Thema sein.

Assale nach Montpellier?

In der Schweiz wird Werder unterdessen wie schon im Sommer wieder mit Roger Assale in Verbindung gebracht. Der Nationalspieler der Elfenbeinküste spielt mit vier Toren in 13 Spielen der Super League eine für seine Verhältnisse durchwachsene Saison. Dennoch gibt es offenbar mehrere Interessenten.

Auch der HSC Montpellier soll den 26-Jährigen auf dem Zettel haben und Assale bevorzugt offenbar auch einen Wechsel nach Frankreich. Gut möglich, dass auch diese Spur letztlich nicht heiß ist und Werder einen ganz anderen Angreifer im Blick hat.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen