Connect with us

International

BVB sucht einen Stürmer – Kommt Mandzukic im Winter?

Veröffentlicht

-

imago41839312h

Spielt bei Juventus Turin praktisch keine Rolle mehr: Mario Mandzukic. © imago images / Sportimage

Aktuell ist Paco Alcácer zwar wieder einsatzfähig, doch auf den torgefährlichen Spanier musste Borussia Dortmund in den vergangenen eineinhalb Jahren schon zu oft verzichten. Weil es im Kader des BVB an einem zweiten klassischen Mittelstürmer als Ersatz fehlt, musste in vorderster Front dann stets eine falsche Neun ran. Marco Reus, Julian Brandt oder Mario Götze füllten die Position zwar teilweise gut aus, aber blieben dort in zu vielen Spielen auch wirkungslos.

So hat man sich in Dortmund laut Bild offenbar dazu entschieden, im Winter neben einem Defensivspieler auch einen zweiten, gelernten Angreifer zu verpflichten. Nicht ganz überraschend nennt „Bild“ in diesem Zusammenhang auch wieder den Namen Mario Mandzukic.

Zwei Alternativen aus Spanien?

Der kroatische Vize-Weltmeister war bereits in der Vergangenheit mehrfach ein Thema bei der Borussia und befindet sich bei Juventus Turin auf dem Abstellgleis. Der italienische Meister würde dem 33-Jährigen sicherlich keine Steine in den Weg legen. Allerdings bliebe abzuwarten, ob Mandzukic in finanzieller Hinsicht darstellbar wäre.

Als Alternativen zum erfahrenen Kroaten gelten Maxi Gomez vom FC Valencia und Willian José von Real Sociedad San Sebastian. Für beide müsste der BVB aber sicherlich noch weitaus tiefer in die Tasche greifen als für Mandzukic.

International

Sorgen um Paco Alcacer – Dortmunder Bedarf im Sturm noch größer?

Veröffentlicht

-

imago45071564h

Muss gegen Paderborn noch vor der Pause vom Platz: Paco Alcacer. © imago images / Kirchner-Media

Mit dem späten Ausgleich zum 3:3 hat Marco Reus Borussia Dortmund am Freitagabend vor der ganz großen Blamage bewahrt. Ein Punkt gegen Schlusslicht SC Paderborn war aber natürlich viel zu wenig. Die Diskussionen um Trainer Lucien Favre dürften in den kommenden Tagen so nicht weniger werden.

Unabhängig vom Ergebnis gab es für den BVB noch einen weiteren bitteren Rückschlag. Kurz vor der Pause musste Paco Alcacer mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden. Die Art und Weise, wie der Spanier das Feld verließ, weckte zumindest die Befürchtung, dass es sich um eine schwerwiegendere Blessur handeln könnte. Noch gibt es allerdings keine Diagnose. Diese wird aber im Laufe des Wochenendes nach eingehenden Untersuchungen erwartet.

Mehrere Namen machen die Runde

Sollte Paco Alcacer tatsächlich schwerer verletzt sein, wäre es unausweichlich, dass der BVB im Winter im Sturm nachbessert. Ohnehin steht die Verpflichtung eines zusätzlichen Angreifers weit oben auf der Agenda, doch endgültig dazu durchgerungen hat man sich wohl noch nicht.

An Kandidaten mangelt es unterdessen nicht. Heiß gehandelt wird aktuell vor allem wieder der bei Juventus Turin ausgemusterte Mario Mandzukic. Maxi Gomez vom FC Valencia und Willian José von Real Sociedad San Sebastian werden ebenfalls mit dem BVB in Verbindung gebrachte. Beide wären aber mutmaßlich deutlich teurer als der 33-jährige Mandzukic.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen