Connect with us

Bundesliga

Konstantinos Galanopoulos ein Thema bei der Frankfurter Eintracht?

Veröffentlicht

-

imago41469500h

Ein Hoffnungsträger beim Neuaufbau der griechischen Nationalmannschaft: Konstantinos Galanopoulos. © imago images / ANE Edition

In den vergangenen Jahren hat Eintracht Frankfurt auf dem Transfermarkt regelmäßig ein gutes Näschen bewiesen. Insbesondere auch bei der Verpflichtung von Spielern aus dem Ausland, die dann richtig durchgestartet sind. Und auch aktuell ist die Scouting-Abteilung der SGE offenkundig nicht untätig. Vielmehr hat die Eintracht laut einem Bericht des griechischen Portals Sport24 ihre Fühler nach Konstantinos Galanopoulos von AEK Athen ausgestreckt.

Der 21-Jährige, der am Montag in seinem vierten Länderspiel erstmals traf und so wesentlichen Anteil am griechischen 2:1-Erfolg über Finnland hatte, zählt zu den größten Talenten seines Landes. Der zentrale Mittelfeldspieler, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, wird überdies als heißer Kandidat für einen Wechsel bereits in der Winterpause gehandelt. Grund dafür ist, dass AEK Athen finanziell nicht auf Rosen gebettet und deshalb auf Transfererlöse angewiesen ist.

Zwei Millionen Euro Ablöse?

Neben Frankfurt gibt es aber unter anderem mit Feyenoord Rotterdam, das mehrfach mit Beobachtern vor Ort war, wohl weitere Interessenten. Die Eintracht soll aber bereits in Kontakt mit den Beratern von Galanopoulos stehen. Zeitnah planen die Hessen darüber hinaus auch die Aufnahme von Gesprächen mit AEK Athen. Ein Angebot über zwei Millionen Euro Ablöse steht dann im Raum.

 

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen