Connect with us

Bundesliga

Dortmunder Gedanken an Krzysztof Piatek und Antony?

Veröffentlicht

-

imago45111704h

Wird gerüchteweise mit dem BVB in Verbindung gebracht: Krzysztof Piatek. © imago images / Independent Photo Agency

Dass sich Borussia Dortmund in der Winterpause mit einem Stürmer verstärken will, ist mittlerweile ein offenes Geheimnis. Wenig überraschend und bereits aus den vergangenen Transferperioden bekannt schießen darauf basierend die Spekulationen bereits wieder ins Kraut. Als Kandidaten für den BVB-Sturm wurden in den letzten Tagen unter anderem die Routiniers Mario Mandzukic (Juventus Turin) und Olivier Giroud (FC Chelsea) gehandelt.

Nun bringt das italienische Portal „calciomercato“ den BVB auch mit Krzysztof Piatek vom AC Mailand in Verbindung und nennt ein Tauschgeschäft mit Mahmoud Dahoud als mögliche Option. Allerdings ist schwer vorstellbar, dass Piatek tatsächlich ein Thema ist. Zwar läuft es für den polnischen Nationalstürmer in dieser Saison nicht wie gewünscht, doch dürfte Milan den 24-Jährigen dennoch kaum unter der selbst vor einem Jahr an den CFC Genua 1893 bezahlten Ablöse von 38 Millionen Euro ziehen lassen.

Dortmunder Scouts in Brasilien

Eine Investition in dieser Größenordnung wäre indes durchaus möglich, sofern Jadon Sancho wie allgemein erwartet im Sommer für einen dreistelligen Millionenbetrag nach England wechselt. Dann freilich benötigt der BVB auch auf dem Flügel Ersatz. Und in diesem Zusammenhang ist interessant, dass Dortmunder Scouts laut globoesporte.com in Brasilien weilten, um ein Spiel des FC Sao Paulo zu beobachten. Dabei soll der 19-jährige Antony besonders im Fokus gestanden haben, der als Linksfuß bevorzugt über die rechte Seite agiert.

Antony freilich besitzt noch einen Vertrag bis 2024 und wäre sicherlich alles andere als günstig.

 

Bundesliga

Werder denkt doch an Verstärkungen im Winter

Veröffentlicht

-

imago45630362h

Denkt nun doch an Nachbesserungen in der Winterpause: Frank Baumann. © imago images / Nordphoto

Die Hoffnung, dem 3:2-Sieg beim VfL Wolfsburg auch gegen den SC Paderborn einen Dreier folgen lassen zu können, hat sich nicht erfüllt. Stattdessen unterlag der SV Werder Bremen dem Aufsteiger spät mit 0:1 und befindet sich damit weiter in angespannter Lage. Während sich angesichts von Platz 14 der Blick auf die eigentlich angepeilten Europapokalplätze aktuell nahezu von selbst verbietet, hat das bisher enttäuschende Abschneiden offenbar auch zu einem Umdenken in personeller Hinsicht geführt.

Manager Frank Baumann, der bislang Wintertransfers ausgeschlossen hatte, deutete nun auf jeden Fall in Bild an, dass doch Neuzugänge denkbar sind: „Wenn wir etwas Sinnvolles sehen und es umsetzbar erscheint, werden wir uns bemühen.“

Finanzmittel nur in begrenztem Rahmen

Zugleich schränkte Baumann aber auch ein und verwies auf die begrenzten Finanzmittel: „Es sind in einem gewissen Rahmen Möglichkeiten da. Es wird aber keinen 10-Mio-Transfer im Winter geben. Wichtiger ist, dass er absolut Sinn ergibt und uns sofort besser macht.“

Leihgeschäfte wären unter Berücksichtigung des Budgets sicherlich eine Option. Ob dabei die im Sommer gehandelten und bei ihren Vereinen weiter unzufriedenen Nabil Bentaleb (FC Schalke 04) und Michael Gregoritsch (FC Augsburg) wieder ein Thema werden, bleibt indes abzuwarten.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen