Connect with us

Bundesliga

Youssouf Fofana der nächste Franzose für Leipzig?

Veröffentlicht

-

imago43623676h

Hat sich zuletzt in Straßburg einen Stammplatz erkämpft: Yussuf Fofana. © imago images / PanoramiC

Mit Dayot Upamecano, Nordi Mukiele, Ibrahima Konaté und Christopher Nkunku stehen gleich vier französische Profis im Kader von RB Leipzig. Alle vier haben sich als Glücksgriffe erwiesen, die ihren Marktwert bei den Roten Bullen weiter steigern konnten. Und obwohl der Plan mit Akteuren aus Frankreich, siehe Jean-Kevin Augustin, nicht immer aufgeht, haben die Leipziger Scouts die Ligue 1 weiterhin fest im Blick.

Laut dem Portal besoccer.com hat sich sogar schon ein weiteres Talent aus Frankreich in den Leipziger Fokus gespielt. Demnach soll Interesse am 20 Jahre alten Yussuf Fofana von Racing Straßburg bestehen. Der siebenfache U20-Nationalspieler feierte vergangene Saison sein Debüt und hat sich nach einer schwierigeren Phase in den letzten Wochen wieder zum Stammspieler aufgeschwungen.

Vertrag in Straßburg bis 2023

Fofana, der sich im zentralen Mittelfeld am wohlsten fühlt, aber auch auf beiden Seiten agieren kann, besitzt in Straßburg allerdings noch einen erst vor kurzem bis 2023 laufenden Vertrag. Eine Verpflichtung des Youngsters wäre folglich mit einigem finanziellen Aufwand verbunden. Dass Leipzig davor nicht zurückschreckt, wenn man vom Potential eines Spielers überzeugt ist, hat die Vergangenheit allerdings schon hinreichend gezeigt.

Kurzfristig ist indes nicht mit intensivierten Bemühungen aus Leipzig zu rechnen. Für die Saison 2020/21 könnte Fofana aber zum Thema werden.

3. Liga

Lauterns Torwarttalent Lennart Grill nach Leverkusen?

Veröffentlicht

-

imago45829838h

In jungen Jahren beim FCK schon gesetzt: Lennart Grill. © imago images / foto2press

Mit dem 4:1-Erfolg beim SC Paderborn hat Bayer Leverkusen einen perfekten Start ins neue Jahr hingelegt. Während die Aufholjagd in Richtung Champions League begonnen hat, laufen unterm Bayer-Kreuz auch schon die Zukunftsplanungen.

Nachdem Trainer Peter Bosz bis 2022 verlängert hat, rückt der Kader in den Blickpunkt. Und dabei offenbar auch die Torhüterposition. Lukas Hradecky ist zwar die Nummer eins und langfristig als Stammkeeper vorgesehen, doch hinter dem Finnen ist Bewegung wahrscheinlich. Mit Ramazan Özcan und Niklas Lomb stehen beide Reservekeeper nur noch bis Saisonende unter Vertrag.

Stefan Ortega ebenfalls im Blick

Und offenbar will sich Bayer hinter Hradecky neu aufstellen. Nach Informationen des „Kicker“ wirbt Leverkusen um Stefan Ortega, dessen Vertrag bei Arminia Bielefeld endet. Als klare Nummer zwei hinter Hradecky soll Ortega aber wenig Lust auf einen Wechsel nach Leverkusen verspüren, zumal Bielefeld der Aufstieg winkt.

Als weitere Alternative haben die Bayer-Verantwortlichen laut „Kicker“ Lennart Grill ausgemacht. Mit 20 Jahren ist Grill bereits Stammkeeper beim 1. FC Kaiserslautern und zählt überdies zum Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft. Ähnlich wie bei Ortega könnte aber auch bei Grill, dessen Vertrag beim FCK noch bis 2021 läuft, die zugedachte Rolle als Ersatzmann Hradeckeys ein K.o.-Kriterium sein.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen