Connect with us

Bundesliga

Streli Mamba im Blickpunkt – West Ham United interessiert?

Veröffentlicht

-

imago45270711h

Streli Mamba zählt zu den Shooting-Stars dieser Saison. © imago images / Team 2

Gegen RB Leipzig (2:3) wurde Streli Mamba zunächst der Anschlusstreffer unmittelbar nach der Pause aberkannt, aber dann leitete der Angreifer doch noch mit seinem bereits fünften Saisontor die Aufholjagd des SC Paderborn ein, die letztlich aber ohne Erfolg blieb. Mamba selbst freilich hat mit dem nächsten auffälligen Auftritt noch mehr Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Offenbar auch schon in der englischen Premier League. Denn mit West Ham United soll bereits ein Klub von der Insel seine Fühler nach dem enorm schnellen Angreifer ausgestreckt haben. Mamba selbst und Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono dementierten aber gegenüber dem „Kicker“, bereits in Kontakt mit den Hammers zu stehen. Vielmehr ist sich Przondziono sicher, dass Mamba noch stärker wird. „Wir haben relativ früh erkannt, dass er das Potenzial hat. Er ist noch nicht am Ende seiner Entwicklung.“

Vertrag läuft bis 2022

Angesichts eines bis 2022 laufenden Vertrages hält der SCP die Zukunft Mambas betreffend alle Zügel in der Hand. Sollte ein lukratives Angebot ins Haus flattern, wird man in Paderborn aber sicher genau überlegen. Zum einen, weil Transfereinnahmen in Millionenhöhe für die Weiterentwicklung des Vereins sicherlich nicht hinderlich wären. Und zum anderen, weil man dem mit 25 Jahren eher als Spätstarter einzustufenden Mamba den nächsten Schritt kaum verwehren dürfte.

Bundesliga

Macht Barca bei David Alaba Ernst? – Tauschgeschäft mit dem FC Bayern?

Veröffentlicht

-

imago47016303h

Sein Verbleib beim FC Bayern ist nicht sicher: David Alaba. © imago images / Philippe Ruiz

In den vergangenen Monaten hat David Alaba keinen Hehl daraus gemacht, sich durchaus vorstellen zu können, eines Tages noch für einen anderen Verein als den FC Bayern München zu spielen. Nicht ausgeschlossen nun, dass ein Wechsel bereits in der kommenden Transferperiode zum Thema wird.

Alabas bis 2021 laufender Vertrag beim FC Bayern wurde bislang nicht verlängert. Laut der katalanischen Sport auch deshalb, weil Alaba die Vertragsgespräche gestoppt habe, um sich alle Optionen offenzuhalten. Weil die Bayern den 27-Jährigen nicht nach Vertragsende ablösefrei ziehen lassen möchten, rückt automatisch der Sommer 2020 als möglicher Wechselzeitpunkt in den Blickpunkt.

Auch Real Madrid wohl interessiert

Interesse an Alaba wird mehreren englischen Vereinen, vor allem aber auch Real Madrid und dem FC Barcelona nachgesagt. Barca soll allerdings laut der „Sport“ nicht bereit sein, Alabas Gehaltsvorstellungen von mehr als acht Millionen Euro netto zu erfüllen. Zudem sollen die Katalanen bestrebt sein, die Ablöse in Grenzen zu halten.

In diesem Zusammenhang soll von Seiten Barcas auch ein Tauschgeschäft ein Thema sein. Klar, dass man in diesem Zusammenhang direkt an Philippe Coutinho denkt. Dass die Bayern den bislang von Barcelona ausgeliehenen Brasilianer halten wollen, ist im Moment aber eher fraglich.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen