Connect with us

Bundesliga

Macht der BVB bei Erling Haaland Ernst?

Veröffentlicht

-

imago45255797h

Steht bei diversen Vereinen auf der Wunschliste: Erling Haaland. © imago images / GEPA pictures

Dass sich Borussia Dortmund im Winter im Angriff verstärken will, ist längst kein Geheimnis mehr. Wer künftig im Sturm des BVB die Alternative zum verletzungsanfälligen Paco Alcacer darstellen wird, ist allerdings noch völlig offen. Einige Namen machten in den letzten Wochen die Runde, von denen Mario Mandzukic aber offenbar gestrichen werden kann.

Der bei Juventus Turin ausgemusterte Kroate soll laut Bild eine Rückkehr in die Bundesliga ablehnen. Ob der ebenfalls gehandelte Olivier Giroud, bei Chelsea meist nur Reservist, von einem Wechsel nach Deutschland überzeugt werden kann, bleibt derweil abzuwarten.

Ausstiegsklausel in Salzburg

Das gilt auch für Erling Haaland, der offenbar auf dem Dortmunder Wunschzettel ganz oben steht. Allerdings wirbt halb Europa um das norwegische Super-Talent von Red Bull Salzburg. Laut „Sport Bild“ besitzt Haaland in der Mozartstadt eine Ausstiegsklausel und der BVB wäre bereit, eine Ablöse von rund 30 Millionen Euro für den 19-Jährigen zu bezahlen.

Haaland, der mit acht Toren an den ersten fünf Spieltagen aktuell bester Schütze der Champions League ist, peilt zwar eines Tages die Premier League an, kann sich aber offenbar einen Zwischenschritt in der Bundesliga vorstellen. Mit RB Leipzig und dem FC Bayern München sollen indes auch zwei weitere deutsche Klubs ihre Fühler nach dem Youngster ausgestreckt haben.

Bundesliga

Bremen mit Chancen bei Roger Assale?

Veröffentlicht

-

imago46168064h

War schon im Sommer ein Thema in Bremen: Roger Assale. © imago images / Geisser

Dank der Ergebnisse der Konkurrenz im Tabellenkeller kann der SV Werder Bremen am heutigen Sonntag mit einem Sieg gegen die TSG 1899 Hoffenheim bis auf Rang 14 klettern. Doch selbst wenn der zweite Dreier im neuen Jahr gelingen sollte, gäbe es an der Weser nur wenig Anlass zum Durchpusten. Vielmehr bleibt die Lage in jedem Fall angespannt.

Und um die Chancen auf den Klassenerhalt zu erhöhen, denken die Bremer Verantwortlichen noch über weitere Winterverstärkungen neben Hoffenheim-Leihgabe Kevin Vogt nach. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der Suche nach einem Angreifer liegen. Dabei tauchen immer neue Namen auf, ohne dass sich vorhandene Spuren konkretisieren. So sollen die unter der Woche ins Gespräch gebrachten Robert Glatzel (Cardiff City), Lebo Mothiba (Racing Straßburg) und Hendrik Weydandt (Hannover 96) allesamt eher kein Thema sein.

Assale nach Montpellier?

In der Schweiz wird Werder unterdessen wie schon im Sommer wieder mit Roger Assale in Verbindung gebracht. Der Nationalspieler der Elfenbeinküste spielt mit vier Toren in 13 Spielen der Super League eine für seine Verhältnisse durchwachsene Saison. Dennoch gibt es offenbar mehrere Interessenten.

Auch der HSC Montpellier soll den 26-Jährigen auf dem Zettel haben und Assale bevorzugt offenbar auch einen Wechsel nach Frankreich. Gut möglich, dass auch diese Spur letztlich nicht heiß ist und Werder einen ganz anderen Angreifer im Blick hat.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen