Connect with us

Bundesliga

Mauricio Pochettino nicht neuer Trainer des FC Bayern

Veröffentlicht

-

imago45006604h

Wird wohl nicht neuer Trainer des FC Bayern: Mauricio Pochettino. © imago images / Sven Simon

Zumindest eine Frage scheint bei der Trainersuche des FC Bayern München beantwortet. Der nach seinem Aus bei Tottenham Hotspur heiß gehandelte Mauricio Pochettino ist offenbar an der Säbener Straße kein Thema mehr. Nach Informationen der Bild steht der Argentinier nicht mehr länger auf der Kandidatenliste.

Einer der Gründe dafür soll sein, dass der künftige Bayern-Trainer der Deutsch sprechen soll. Darüber hinaus wird Pochettinos Wirken bei den Spurs von den Bayern-Bossen intern augenscheinlich nicht uneingeschränkt positiv bewertet. Unter anderem soll laut „Bild“ die fehlende Entwicklung einer Spielphilosophie bemängelt werden.

Tuchel und Flick die heißesten Kandidaten

Hinzu kommt freilich auch, dass Pochettino dem Vernehmen nach lieber in der englischen Premier League bleiben möchte. Insbesondere bei Manchester United gilt der 47-Jährige schon seit längerem als Kandidat für die Nachfolge des nicht mehr unumstrittenen Ole Gunnar Solskjaer.

Beim FC Bayern wird nun weiterhin vor allem Thomas Tuchel gehandelt, der allerdings noch an Paris St. Germain gebunden ist. Immer wahrscheinlicher wird aber zunächst, dass der bislang nur bis zur Winterpause als Interimscoach bestätigte Hans-Dieter Flick bis zum Ende der Saison im Amt bleibt. Und auch eine Dauerlösung mit Flick ist nicht mehr ausgeschlossen – eventuell auch im Duett mit Tuchel.

Bundesliga

Schalke an argentinischem Sturmtalent Adolfo Gaich interessiert?

Veröffentlicht

-

imago40662912h

Feierte im September sein Debüt in der argentinischen A-Nationalmannschaft: Adolfo Gaich. © imago images / Newspix

Mit Michael Gregoritsch hat der FC Schalke 04 im Winter einen neuen Stürmer verpflichtet, der sich zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) mit einem Tor und einer Vorlage gleich bestens eingeführt hat. Ob es den Königsblauen gelingt, den Österreicher über die laufenden Saison hinaus zu halten, bleibt allerdings abzuwarten.

Aktuell ist Gregoritsch nur ausgeliehen und eine Kaufoption wollte der FC Augsburg Schalke nicht einräumen. Sollte der 25-Jährigen seinen ersten Auftritt bestätigen, könnte eine fixe Verpflichtung zum teuren Vergnügen werden. Möglicherweise halten die Schalker Verantwortliche deshalb auch Ausschau nach einer Alternative.

Mehrere Klubs interessiert

So nennt das argentinische Portal ole.com Schalke als einen von mehreren Vereinen neben Benfica Lissabon und Newcastle United, die ein Auge auf Adolfo Gaich von CA San Lorenzo geworfen haben sollen. Der 20-Jährige, der im September in der A-Nationalmannschaft debütierte, gilt als eines der größten Sturmtalente Argentiniens. In bislang 20 Erstliga-Spielen erzielte der 1,90 Meter große Angreifer sechs Treffer und gilt als heißer Kandidat für einen zeitnahen Wechsel nach Europa.

Bis zum aktuellen Transferschluss Ende Januar dürfte sich indes zumindest in Bezug auf Schalke nichts tun. Die Königsblauen haben Gaich, wenn überhaupt, wohl für die Sommertransferperiode auf dem Zettel. Überzeugt Gregoritsch weiter und lässt sich eine feste Verpflichtung realisieren, wäre allerdings fraglich, ob noch ein weiterer Stürmer hinzugeholt wird.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen