Connect with us

2. Bundesliga

Hannover an Elvis Rexhbecaj und weiteren Defensivkräften interessiert?

Veröffentlicht

-

imago44119051h

Beim VfL Wolfsburg nur Reservist: Elvis Rexhbecaj. © imago images / Christian Schroedter

Mit zwei Siegen in Folge scheint Hannover 96 zum Hinrundende in die Spur gefunden zu haben. Noch lässt die Tabelle einen seriösen Blick auf die Aufstiegsränge zwar nicht zu, doch zumindest zeichnet sich unter Trainer Kenan Kocak eine positive Entwicklung ab. Eine Entwicklung, die die Verantwortlichen in der Winterpause womöglich mit Nachbesserungen auf dem Transfermarkt befeuern werden.

Klubboss Martin Kind hat bereits angedeutet, entsprechende Mittel zur Verfügung stellen zu wollen. Und aktuell machen auch die ersten Namen von potentiellen Wintertransfers die Runde. Bild etwa bringt Elvis Rexhbecaj ins Gespräch, der beim VfL Wolfsburg unter Trainer Oliver Glasner nahezu keine Rolle mehr spielt.

Angesprochen auf ein mögliches Interesse am defensiven Mittelfeldspieler äußerte sich 96-Sportdirektor Jan Schlaudraff allerdings sehr zurückhalten. „Wir haben noch mit keinem gesprochen. Klar ist Elvis Rexhbecaj ein guter Spieler. Wir warten erst die nächsten beiden Spiele ab und sehen dann, was machbar ist.“

Die Defensive im Blickpunkt

Weitere Akteure wie Robin Bormuth (Fortuna Düsseldorf), Patrick Erras (1. FC Nürnberg) oder Uwe Hünemeier (SC Paderborn) sind Gegenstand von Spekulationen. Konkret ist allerdings noch nichts. Die gehandelten Namen machen aber deutlich, worauf der Fokus liegen dürfte: auf Verstärkung für die Defensive, die nicht zuletzt wegen einiger Ausfälle zu dünn besetzt scheint.

2. Bundesliga

Bleibt Pascal Stenzel über diese Saison hinaus in Stuttgart?

Veröffentlicht

-

imago47069213h

Seine Zukunft nach dieser Saison ist offen: Pascal Stenzel. © imago images / Sven Simon

Wie alle Vereine der Bundesliga und der 2. Bundesliga weiß auch der VfB Stuttgart im Moment nicht, ob und wann die Saison zu Ende gespielt werden kann. Damit verbunden ist die Ungewissheit um eigentlich eingeplante Einnahmen. Ein Abbruch der Saison würde den VfB laut einer Berechnung des „Kicker“ bis zu 19 Millionen Euro kosten.

Klar wäre, dass in diesem Fall unabhängig von Aufstieg oder Nicht-Aufstieg auf dem sommerlichen Transfermarkt keine großen Sprünge drin wären. Und auch in Bezug auf den vorhandenen Kader sind deshalb einige Fragezeichen vorhanden. So etwa ist Pascal Stenzel vom SC Freiburg nur ausgeliehen.

Aktuell ruhen die Planungen

Eigentlich würde Stuttgart den Außenverteidiger gerne halten, doch die Zahlung einer millionenschweren Ablöse wäre mit den drohenden Einbußen sicher nicht ohne Weiteres möglich. Aktuell freilich ruhen ohnehin die Planungen. Wie die gesamte Liga muss auch der VfB die weitere Entwicklung in der Corona-Krise abwarten. Noch ist die Hoffnung vorhanden, dass die Saison beendet werden kann, wofür mutmaßlich aber spätestens Ende Mai der Ball wieder rollen müsste.

Bis dahin dürften die Verantwortlichen um Sportdirektor Sven Mislintat zwar vorbereitende Gespräche führen, aber Abschlüsse sind kurzfristig kaum zu erwarten. Weil es auch der Konkurrenz so geht, bedeutet dies aber zumindest keinen signifikanten Wettbewerbsnachteil.

Weiterlesen
Anzeige

Wettanbieter

100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 150€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten
100% bis zu 100€ Bonus
18+ - AGBs beachten

Mehr über Sportwetten

Meistgelesen